Darf der Lehrer mich benoten bei der Arbeit, obwohl ich die ganze Zeit nicht anwesend war?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, darf er.

Sowohl Mündlich als auch schriftlich. Da das bei schulen aber grundsätzlich nach ermessen benotet wird, kann das auch unfair ausfallen.

Achso zu erwähnung. War 2-3 Wochen in Türkei eingesperrt. Und die Lehrer haben mir nicht viel geholfen. Ich musste das alles nur von den Schülern bekommen und das kann nicht wirklich gut gehen.

Also ist meine Situation bischen Anders....

Wenn du mich fragst ist es nicht wirklich selbstverständlich. Ich musste Zuhause bleiben... also hatte nichts mit wollen etc. zu tun.

Würdest du von seinem Schüler erwarten das er gut abschneidet, wenn er 1 Monat nicht dabei war und die Arbeitsblätter erst verspätet bekommen hat und alles mit den Schülern experimentell und mündlich durchgeführt hat...?

0
@Yusuf166

In diesem Fall hilft ein Gespräch mit dem Lehrer. Aber auf Augenhöhe.. bleib auf jedenfalls Respektvoll.

Wenn das nichts bringt ab zum schulleiter

.. und jetzt hoffen wir mal, dass du dich sonst benimmst und nicht schon 20 mal beim schulleiter warst wegen irgend nem misst :D Sonst hast du halt echt verloren

0
@TheLouh

Ganz ehrlich ich gebe mir relativ Mühe. Sehen die Lehrer auch. Habe heute schon 10 volle Seiten auswendig gelernt. 🤧 Bin seit 6 Uhr morgens wach...

0

Ja, du hast selbst die Pflicht dich vorzubereiten und Informationen, wenn du aus gesundheitlichen Gründen abwesend warst. Ab einer bestimmten Stufe erwartet man das auch von einem Schüler, auch wenn es klar ist, dass es nciht einfach ist und viel Selbständigkeit erfordert.

Wenn du noch zeit hast, so hole dir Informatonen und Unterstützung von Mitschülern oder stelle per Mail eine Anfrage mit gezielten Fragen an den Fachlehrer.

Es ist in Ornung nochmal nachzuschauen. Zeit einen Schüler oder weinige Schüler, die zu Hause sind zu betreuen, haben Lehrere nicht.

Das ist schade für dich, die Leistungsbewertung der Arbeit wird bei dir jedoch die gleiche sein, wie bei den anwesenden SuS.

Achso zu erwähnung. War 2-3 Wochen in Türkei eingesperrt. Und die Lehrer haben mir nicht viel geholfen. Ich musste das alles nur von den Schülern bekommen und das kann nicht wirklich gut gehen.

Also ist meine Situation bischen Anders....

Wenn du mich fragst ist es nicht wirklich selbstverständlich. Ich musste Zuhause bleiben... also hatte nichts mit wollen etc. zu tun.

Würdest du von seinem Schüler erwarten das er gut abschneidet, wenn er 1 Monat nicht dabei war und die Arbeitsblätter erst verspätet bekommen hat und alles mit den Schülern experimentell und mündlich durchgeführt hat...?

0
@Yusuf166

Das ist natürlich sehr ungünstg für dich, dennoch muss dein Lehrer die Arbeit oder Klausur für alle gleich werten, das gilt z.B. auch für SuS, die in einer Klinik waren. Das ist einfach eine Formalität. Vermutlich erwartet er gar nicht von dirdie gleiche Leistung, muss dennoch die Vorgaben einhalten.

Die UNterstützung via Mail musst du von manchen Lehrern einfordern, das konntest du ja nicht wissen. Nun schau nach Vorne nach einer Lösung.

Solltest du einen KL haben, wende dich an ihn oder sie und bitte um UNterstützung, um dich bestmöglichst vorbereiten zu können oder du gehst über ein bombenfestes Attest und holst so die Zeit, die du nun benötigst für eine Nachschreibklausur. Obgkeich es natürlich schwierig werden sollte, einen Arzt zu finden, der das macht.

Soweit ich verstanden habe, geht es um eine Leistungsüberprüfung in Form einer Klausur oder Arbeit, bei der du die Befürchtung hast, nicht gut abzuschneiden, aufgrund deiner Abwesenheit und der Untersützung nur durch Abs.

Was die Bewerzung deiner Teilnahme in der Zeit anbetrifft, so ist das nicht so einfach.

ich schlege generll vor nun ins Gespräch mit den Lehrkräften zur Benotung zu gehen.

0

Ja, darf er.

Die schriftliche Note kann anhand der Arbeit ja ermittelt werden. Das gilt für eine gute Note genauso wie für eine schlechte.

Bei der mündlichen Note darf er auf Erfahrungswerte / Verhalten und Beteiligung in der Vergangenheit davor zurückgreifen.

Sie waren für die Aufarbeitung selbst zuständig, hätten den Lehrer fragen und sich die Inhalte selbstständig ergänzen können.

Somit ja, der Lehrer darf die entsprechende Arbeit bewerten.

Achso zu erwähnung. War 2-3 Wochen in Türkei eingesperrt. Und die Lehrer haben mir nicht viel geholfen. Ich musste das alles von den Schülern bekommen und das kann nicht wirklich gut gehen.

Also ist meine Situation bischen Anders....

Wenn du mich fragst ist es nicht wirklich selbstverständlich. Ich musste Zuhause bleiben... also hatte nichts mit wollen etc. zu tun.

Würdest du von seinem Schüler erwarten das er gut abschneidet, wenn er 1 Monat nicht dabei war und die Arbeitsblätter erst verspätet bekommen hat und alles mit den Schülern experimentell und mündlich durchgeführt hat...?

0
@Yusuf166

Sie sind ja nicht der einzige in solche einer Situation. Wir durften auch nicht in die Schule und standen kurz vor der Abiturprüfung. Da musste man sich auch im Selbststudium alles selbst beibringen.

1

Was möchtest Du wissen?