CO3 Molekül Lewis Regel

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem liegt vielleicht darin, dass es kein CO3-Molekül gibt, sondern nur das CO3(2-) - Ion, das Carbonat-Anion. In ihm gibt es drei bindende Elektronenpaare in Sigmabindung (x-x-Überlappung) ein Eletronenpaar in Pi-Bindung (y-y-Überlappung). Die Pi-Bindung ist aber nicht an eine bestimmte CO-Bindung fixiert, sondern über das gesamte Ion verteilt, man spricht hier von einer sp2-Hybridisierung mit einem Bindungswinkel von 120°. Das CO3-Anion besitzt insgesamt 12 Elektronenpaare.

Wenn Sie bei Wikipedia nach Carbonat googeln, müssten Sie bei der dortigen Strulturformel bei den Sauerstoffliganden noch die freien Elektronenpaare hinzuzählen (das über das ganze Ion verteilte - - - - Pi-Elektronenpaar als eines gerechnet.

Danke für den Stern!

0
@KHLange

besser hätte man es nicht erklären können ;)

0

Es gibt 4 bindende Elektronenpaare. Formal ist ein Sauerstoff doppelt, die anderen beiden nur einfach gebunden (wegen Mesomerie sind alle Bindungen gleichwertig). Sie tragen dann die negative Ladung. Es gibt 8 freie Elektronenpaare, von denen eines keinem Atom zugeordnet werden kann (wg. Mesomerie). Die Konfiguration ist Mesomerie-stabilisiert.

Atommschalen mit Elektronen auffüllen?

Hallo,

also ich lese gerade ein Buch über das Periodensystem der Elemente und da steht etwas drinnen, was ich nicht so wirklich verstehe, nämlich:

"Für die Besetzung der Elektronenschalen durch Elektronen hat das zur Folge, dass die 3. und 4. Schale nicht mehr nacheinander sondern gleichzeitig aufgefüllt wird."

Was bedeutet das? Atome kann man doch mit nichts "auffüllen", die Elektronen kreisen doch in den Schalen und können nicht zerteilt oder aufgefüllt werden?

...zur Frage

Klassischer und erweiterter redoxbegtiff?

Könnte mir bitte jemand in „einfachen“ Sätzen erklären was der Klassischer und erweiterter redoxbegtiff ist?
Danke :)

...zur Frage

Elektronenzahl?!

Hey Leute!

Ich hab eine Frage und ich bitte um richtige und hilfreiche Antworten und nicht "guck in dein Periodensystem" würde ich es verstehen würde ich ja nicht fragen! Also wenn ich nach der Lewis-Schreibweise ein Atom oder ein Molekül zeichen soll also mit dem Punk für ein Elektron und dem Strich für zwei : CL und dann darum die Striche o. Punkte woher weiß ich denn wie viele Elektronen das Atom hat? Wo kann ich das ablesen!?

Bitte helft mir ich hab morgen einen Test!

...zur Frage

Sieht meine Zeichnung der Magnetfeldlinien einer Spule richtig aus?

Ein freundliches Hallo an alle Physik Experten da draußen,

als Hausaufgabe musste ich mal die Feldlinien einer Spule zeichnen. Nur leider hat die Lehrerin das ganze mit uns dann nicht mehr besprochen. Jetzt schreiben wir bald eine Arbeit und ich bin mir unsicher, ob meine Zeichnung richtig ist..

Könnte jemand vielleicht drüberschauen?

Meine Zeichnung findet ihr im Anhang.

Die kleinen Kreise sind die jeweiligen Magnetfeldlinienrichtung an der jeweiligen Stelle, die man mit der linken Hand bestimmen kann. Der Strom fließt von links nach recht. Links: Minus Pol, Rechts Pluspol

Ich bedanke mich im Voraus :)

...zur Frage

Valenzelektronen sind ja die schwächsten gebundenen Elektronen, da sie sich bei der letzten Spalte befinden, aber wie sieht es bei H und He aus?

H und He haben nur 1 Elektronenhülle. Somit ist bei H die Anzahl der Valenzelektronen 1 und bei He 2, aber haben diese dann auch eine schwache Bindung, logischerweise denke ich nein, sicher bin ich mir halt nicht. Da es ja so ist, dass man sagt so mehr Elektronenhüllen so schwächer ist die Bindung bei den letzten Elektronen, also den Valenzelektronen, aber da He und H nur 1 Hülle haben, ist dass dann keine Ausnahmeregelung? Da müsste ja die Bindung dann stark sein oder?

...zur Frage

Warum sieht die Polung der Spannung zwischen A&B so aus?

Hallo Liebe Community,

da ich bald eine Physik Klausur schreibe, gehe ich gerade ein paar Aufgaben zum Thema Induktion durch.

Anbei habe ich die Aufgabe, um die es hier geht, reingestellt.

Mit Bleistift habe ich die Polung an dem Spannungsmesser UAB eingezeichnet. Unten ist es negativ und oben positiv. Das hat uns die Lehrerin so gesagt. Von daher sollte das richtig sein.

Nur leider kann ich das nicht so recht nachvollziehen. Es hat ja was mit der Lorentzkraft zu tun. Wenn ich nun die Linke-Hand-Regel anwende werden die Elektronen nach rechts abgelenkt (Magnetfeldlinien gehen in das Blatt hinein, Elektronen werden nach oben bewegt). Ich verstehe jetzt aber nicht wie man daraus auf die Polung an UAB schließen kann..

Ich bin euch sehr dankbar wenn ihr es mir erklären könntet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?