Co2 Anlage spielt verrückt, was tun?

1 Antwort

Hallo,

die Feineinstellung einer Co2 Anlage ist immer ziemlich langwierig, da das Co2 nur sehr träge reagiert. Drehst du also auf oder zu, dann dauert das u.U. sehr lange, bis du überhaupt eine Veränderung siehst. So dreht man meist also dauernd auf und zu, zu viel, zu wenig.

Wenn dann allerdings die Blasenanzahl richtig eingestellt ist, dann sollte diese auch so bleiben und sich nicht verändern. Ansonsten hat der Druckminderer oder das Nadelventil einen Fehler. Auf die eingestellte Co2 Menge muss man sich dauerhaft verlassen können, denn Co2 ist auch - in zu hoher Dosierung - für die Fische ein Atemgift, an dem sie schnell sterben.

Für ein 160 l AQ mit tatsächlich eher nur 120 - 130 Litern Wasser sind 25 Blasen/Minute aber schon sehr reichlich. Bei normaler Bepflanzung sollte es immer 1 Blase pro 10 Liter Wasser in der Minute sein, bei dir also 12 - 15 Blasen.

Gutes Gelingen

Daniela

Was möchtest Du wissen?