Chrisson 27,5" Bike gut oder schlecht?

 - (Computer, Technik, Technologie)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Toll... Der Rahmen ist bei beiden Radgrößen gleich, das Fahrrad also zweimal gleich groß, wird aber für unterschiedlich große Fahrer empfohlen. Das ist ungefähr so sinnvoll, wie auf einen Smart große Alufelgen zu montieren und dann zu behaupten, jetzt passen mehr Koffer in den Kofferraum. Die tatsächliche Veränderung hat mit der versprochenen nichts zu tun. Und dann auch noch ein 46cm-Rahmen für Fahrer bis 1,90m? Ich bin 1,88m, habe relativ kurze Beine und fahre einen 55cm-Rahmen.

Davon abgesehen bin ich überrascht: Für ein Fully in dieser Preisklasse sind viele realtiv hochwertige Teile verbaut: Schaltung, Bremsen, Federgabel und Laufräder sind für diesen Preis eine ordentliche Wahl... bei einem Hardtail. Wenn man jetzt bedenkt, dass ein Fully normalerweise deutlich teurer ist als ein gleich ausgestattetes Hardtail, scheint dieses Rad tatsächlich ein Schnäppchen zu sein.

Eigentlich schon zu schön um wahr zu sein, deswegen würde ich damit rechnen, dass es irgendwo einen Haken gibt. Beispielsweise, dass der Rahmen tonnenschwer und dilettantisch geschweißt ist. Dass das Rad unter großer Hast und damit schlampig vormontiert wurde. Dass der Dämpfer mehr einer Sprungfeder ähnelt. Solche Dinge.

Was Leute gerne vergessen, wenn sie Fahrräder im Internet bestellen: Man bekommt kein fahrfertiges Fahrrad. Sondern muss es noch vollends zusammenbauen und einstellen. Dazu sind viele Menschen nicht in der Lage... der örtliche Fahrradhändler wird aber verständlicherweise nicht kostenlos bei einem Fahrrad helfen, das nicht bei ihm gekauft wurde.

Außerdem ist im Internet eben keine Probefahrt möglich. Ja, du hast 14 Tage Rückgaberecht... aber nur, wenn du das Fahrrad nicht benutzt hast. Sprich, wenn du es montiert hast und bei der ersten Fahrt feststellst, dass du darauf Rückenschmerzen bekommst oder dir das Fahrverhalten gegen den Strich geht, hast du ggf. 425€ für ein Teil ausgegeben, das jetzt im Keller Platz wegnimmt und nutzlos verstaubt.

Ich hab gar nicht gesehen, dass das ein Fully ist, das ist ja wirklich crazy.

Das wäre für ein Hardtail gut.

Das muss Beschiss sein.

0

Ich wollte nochmal erwähnen, dass dieses Fahrrad sonst überall 900 euro kostet. Deswegen frag ich mich ob der Preis vielleicht von Amazon selbst kam.

0
@PowerWSDM

Die 900€ halte ich als UVP (= Wunschtraum des Herstellers) gar nicht mal für abwegig.

Ich sage es mal so: Der Preis ist so niedrig, dass ich definitiv nichts bezahlen würde, bevor die (gewünschte!) Ware bei mir ist. Ich würde damit rechnen, dass bei Kreditkartenabbuchung, Lastschrift oder Vorkasse das Geld weg ist, ohne dass man etwas geliefert bekommt.

0

Der Verkäufer ist mir heute schon mehrfach mit Angeboten im PC-Bereich aufgefallen, die teils 50% unter dem Normalpreis liegen. 2080ti für 580€ und solche Späße. Du kannst davon ausgehen, dass bei einem Kauf die Bezahlung außerhalb von Amazon erfolgen soll und dein Geld anschließend weg ist.

Ist ein recht gutes Angebot.

Hat einen Deore/Alivio-Mix, die 395er Shimano Bremsen, die Gabel ist jetzt eher ein Einstiegsmodell, aber Markenhersteller.

Für 440 ist das sehr gut.

Ist kein Vergleich zu so Baumarkträdern für 400.

Das ist schon ok alles.

Du kannst nicht mit einem 2000€ Rad vergleichen, aber es ist für das Geld gut.

Auf google steht, dass das Fahrrad auf Amazon einen Preisverfall von 49% (oder ähnlich) hat. (Siehe bild)

Du glaubst hoffentlich nicht im ernst, dass Durchstreichpreise irgendwas mit der Realität zu tun haben. Sie dienen nur dazu naive Kunden anzulocken.

Was möchtest Du wissen?