Wieso ist niemand für mich da?

Wahrscheinlich weil du keine engeren Beziehungen hast/pflegst.

Dass man sich durch die Unterstützung anderer so eine Art Freischein erarbeitet, ist ein bekannter Trugschluss. Menschen unterstützen andere vor allem deshalb, weil sie mit ihnen in Beziehung stehen - nicht weil sie von jemanden anderen schon mal eine Unterstützung bekommen haben.

Man kann sich also Beziehung, Zuwendung und Unterstützung nicht "erarbeiten", in dem man sich für andere aufopfert. Man erfährt diese Dinge, wenn man in Beziehung tritt, ohne dass man dafür etwas bestimmtes leisten müsste. Da geht es eher darum, dass man sich anderen öffnet.

...zur Antwort

Sind diese Interpretationen der Wahlergebnisse von Spitzenkandidaten nach einer Wahl nicht eigentlich ziemlich unangemessen und unverschämt?

Ich befasse mich nun im Nachhinein ein wenig mehr mit der Bundestagswahl 2021 als vorher, weil ich wenig Zeit hatte. Bin selbst Wahlhelfer gewesen. Und interessiere mich ganz einfach sehr für Politik.

Zunächst einfach mal die Fakten - vorläufiges Endergebnis Stand 10:20 Uhr am 27.09.- : Von 61.128.234 Wahlberechtigten haben insgesamt 11.949.756 Wähler SPD gewählt.

Aus meiner persönlichen Sicht würde ich sagen: Immerhin. Das ist für die SPD nach wie vor ein erbärmlich, grottenschlechtes Ergebnis, aber besser als das letzte.

Nun finde ich möge man aber mal auf dem Teppich bleiben und auf den Boden der Realitäten zurückkommen!

Das (!) ist doch nicht das, was man einen eindeutigen Auftrag zur Regierungsbildung nennen kann. Das ist doch nichts, weshalb sich ein Herr Scholz auf die Bühne stellen kann, um zu verkünden, dass die Mehrheit der Deutschen sich einen Bundeskanzler Scholz wünscht.

Ganz im Ernst: Ist das nicht unverschämt und nahezu betrügerisch? Solche Interpretationen öffentlich heraus zu posaunen?

Bei der letzten Wahl hat die SPD ihr historisch schlechtestes Ergebnis gehabt. Nun hat sie immer noch etwas weniger als die CDU bei der letzten Bundestagswahl hatte.

Ich verstehe angesichts dieser Faktenlage nicht wie man sich da als "Wahlsieger" feiern kann.

Die SPD hat eben dieses Mal ein paar Stimmen mehr bekommen. Und dafür hat die CDU das schlechteste Ergebnis der Geschichte gehabt. Letztes Mal hatte die SPD das schlechteste Ergebnis der Geschichte. Nächstes Mal kann es wieder anders aussehen. Das sind alles Wahlverlierer, wenn man mal das Gesamtbild und die letzten 70 Jahre berücksichtigt.

Was soll dieser Zirkus?

...zur Frage

Umgekehrt.

Eine breite Mehrheit wünscht sich Scholz als Bundeskanzler. Das wird nicht aus dem Wahlergebnis sondern aus den Umfragen gezogen, die genau danach gefragt haben. Eine große Anzahl an Menschen ist für Scholz als Bundeskanzler, obwohl sie nicht vorhatte SPD zu wählen.

Laschet dagegen hat die miesesten Umfrageergebnisse überhaupt.

Dass Laschet jetzt trotz totaler Niederlage der CDU UND der größten Ablehnung seiner Person in der Bevölkerung einen Regierungsauftrag aus dem Ergebnis ableiten will, zeigt, dass der politische Anstand bei der CDU offenbar völlig verloren gegangen ist. Das ist der peinliche Höhepunkt einer CDU im desolaten Zustand.

...zur Antwort
Moderner feministischer Mann

Das ist ein sehr armes Bild, das du zeichnest.

Ich will einen modernen und feministischen Mann: Er respektiert meine Meinung und akzeptiert mich als Mensch. Wenn er Eifersucht empfindet, spricht er seine Gefühle an, damit man gemeinsam einen Schritt weiter kommt. Dass ich mir anziehe, was mir Spaß macht, ist natürlich auch für meinen Mann selbstverständlich. Er sollte Frauen bevorzugen, die ihm auf Augenhöhe begegnen.

...zur Antwort

Man zeigt damit, dass man nicht aus Faulheit nicht wählt sondern aus (vermutlich) politischen Gründen.

...zur Antwort

Gegen jede angezeigte Vergewaltigung wird das gleiche gemacht: es gibt ein Strafverfahren.

Maßnahmen im öffentlichen Raum, die sich speziell an Frauen richten, machen für Männer gar keinen Sinn, da die wenigen derartigen Vergewaltigungen noch weniger im öffentlichen Raum stattfinden, als es schon bei Frauen der Fall ist.

...zur Antwort
Gute Idee.

Es gibt keinen Grund mehr für die Aufrechterhaltung der Maßnahmen. Eine Durchseuchung wird so wie so geschehen und eine Überlastung der Krankenhäuser ist unwahrscheinlich.

...zur Antwort
Ich habe 6 mg Melatonin genommen aber habe nichts gemerkt.

Du meinst du merkst wenige Minuten?

Tatsächlich zeigen Studien, dass künstliches Melatonin beim Einschlafen helfen kann. Allerdings sind die Effekte gering. Je nach Studie verringert sich die Einschlafzeit um wenige Minuten
...zur Antwort

Wieso haben Frauen so eine schlechte Meinung von mir?

Ich bin ziemlich groß, recht hübsch und kräftig gebaut, manchmal fitter, manchmal weniger fit, derzeit weniger, weil in einer Beziehung. Das, was ich beschreiben will, hat auch Einfluss auf meine Beziehung.

Meine Freundin ist eher etwas korpulenter, aber ich liebe sie, weil sie ein netter Mensch ist und ich empfinde sie einfach schon wegen unserer emotionalen Bindung als hübscheste Frau auf der Welt.

Allerdings sieht sie das nicht so. Sie hat ständig Selbstzweifel, findet sich dick und hässlich, ist sehr verletzlich und das merkt man auch beim Sex. Es stört mich, dass sie mir nicht glauben will, dass ich sie sexuell anziehend finde, weil sie glaubt, man kann sie nicht sexuell anziehend finden. Sie glaubt, ich bin nur mit ihr zusammen, weil ich Sex oder BJs will.

Das ist zum Teil dann so störend, dass die Erregung komplett bei mir wegfällt. Wir machen was und ich kann einfach keine sexuelle Erregung empfinden. Sie schließt einfach die Augen und achtet nur auf ihr eigenes Bedürfnis, ob es mir gefällt, ist ihr egal und das stört mich schon sehr, weil es sollte ja für beide toll sein. Sie will nicht, dass ich sie anschaue, weil sie sich dann schlecht fühlt.

Gleichzeitig sexualisiert sie mich immer, sagt mir oft, was für einen tollen Arsch ich habe und ich fühle mich etwas sehr objektiviert und entwürdigt. Über meinen Charakter sagt sie nie etwas Positives, obwohl ich ihr oft Blumen bringe, für sie koche und mich um sie kümmer, wenn es ihr schlecht geht.

Als wir mal zufällig darauf zu sprechen gekommen sind, sagte sie, dass sie findet, dass der Unterschied zwischen unserer Attraktivität sehr groß wäre und sie immer schon von Anfang an gedacht habe, ich wäre komplett außerhalb ihrer Liga. Auch ehemalige Bekannte haben immer wieder gesagt, wie kannst du die nur nehmen, das ist nicht dein Ernst oder untereinander gesprochen: "Der will sie sicher nur ausnutzen, weil das kann doch keine echte Beziehung sein, der kann doch nicht wirklich auf die stehen, der scherzt, der könnte so viele andere Bessere haben."

Was Ähnliches habe ich aber auch woanders von einem Studienkollegen, bevor ich in einer Beziehung war, gehört, der mir erzählt haben, was Frauen so hinter meinem Rücken sagen. Dass ich so fesch wäre, sie aber nie etwas mit mir anfangen würden, weil ich sicher ein Fuckboy bin und ihre Herzen breche und wirklich penetrant immer wieder gefragt haben, dass ich sicher untreu und ein Fuckboy bin und was anderes niemals glauben würden. Logischerweise sagten dann die anderen Männer: "Ja, natürlich ist er es."

Ich bin zuvor aus einem echt toxischen Verhältnis zu einem Mädchen gekommen, dass mich sehr schlecht behandelt hat und ich wollte einfach jemanden, der nett zu mir ist und mit dem man sich unterhalten kann und der mich dafür schätzt, was ich bin und was ich denke. Obwohl viele Leute das nicht glauben, bin ich jemand, der sehr sensibel ist und nur einen einzigen Menschen braucht, bin eher zurückhaltend und rede nicht gern.

...zur Frage

Das hier zu schreiben ist vollkommen vergeben. All das was du hier geschrieben hast gilt es jetzt mit deiner Freundin zu besprechen.

Ihr könnt gemeinsam nur wachsen, wenn ihr über genau die Dinge offen sprecht, die euch innerlich beschäftigen.

Achte dabei auf deine innere Haltung und auf gewaltfreie Kommunikation: Versuche nicht deiner Freundin die Verantwortung zu übertragen und sie ändern zu wollen und spreche vor allem über deine Gefühle. (Der Rat von LadyNoob ist deshalb leider das kontraproduktivste, was du machen kannst).

...zur Antwort

Es ist schon fast ein bisschen funny mit anzusehen, wie ein Mann gegen alle gegenteilige Beteuerungen und berichtete Erfahrung darauf beharrt, dass seine äußerlichen Attribute Frauen abschrecken würden. Da möchte man fast sagen, dann bleib doch bei deiner verqueeren Ansicht und bleib unglücklich, wenn du so sehr darauf bestehst.

...zur Antwort
Warum wird bei Sträfteter die in der Psychiatrie sind, eine Therapie der Patienten angeordnet wenn die doch ihr ganzes Leben dort bleiben müssen?

Ich verstehe die Frage nicht. Jeder der krank ist, hat ein Recht auf Behandlung.

...zur Antwort

Finde meinen Vater cardcore Ekelerregend?

Mein Vater ist die ekelerregendste Person die ich kenne. Noch muss ich, bis ich fürs Studium ausziehen werde, 2 Monate im selben Haushalt mit meinen Eltern leben.

Mein Vater ist Mitte 50 und geht alle 10 Minuten aufs Klo, hustet alle 30 Sekunden als hätte er Tuberkulose (vor ein paar Monaten nach 10 Jahren Pause wieder mit den Rauchen angefangen 😡🤦🏻‍♂️), ist Fett wie ein Schwein (nur der Bauch, die Beine sind dünn wie bei einer Ballerina), er rotzt jedes Mal wenn er im Bad nebenan ist beim Gesichtwaschen ins Waschbecken und zudem sind seine Geräusche beim Essen unerträglich weil man ihm nie beigebracht hat sein Maul beim Kauen zu zu halten. Dabei habe ich auch so schon Misophonie (wahrscheinlich erst wegen ihm entwickelt)….

Das alles, obwohl ich ein Junge bin und nicht etwa ein Mädchen, von denen ja ohnehin schon die meisten ihren Vater ekelig finden.
Ich kann es einfach nicht glauben dass dieses ekelerregende Wesen mein genetischer Ursprung sein soll.

Das alles führt schon dazu, dass ich gar nicht erst mehr im selben Raum wie er sein will und direkt hektisch rausgehe oder sehr nervös werde und alles fallen lasse, das ich gerade mache.

Diese enorme Aggressivität, diese Vorstellung, ihm am liebsten mit einer Bratpfanne eins über zu hauen oder ihm in seinen Luftballonbauch zu treten macht mir extrem schlechte Laune und verdirbt mir jeden Abend sobald er durch die Tür nachhause kommt.
Meine Mutter kann mein Empfinden -außer meiner Ausraster- etwas nachvollziehen. Trotzdem weigert er sich mal zum Arzt zu gehen.

Als Kind hatte ich immer ein sehr gutes Verhältnis zu meinem Vater, jetzt empfinde ich fast dauerhaft nur noch Hass für ihn.

Ich weiß, dass das sich extrem psychopathisch anhört und wäre sehr gerne dankbar für all das, was er für die Familie und mich macht. Aber gegen meine Reaktion kann ich nichts machen.

Ich bitte um Hilfe; was kann der Ursprung sein und wie kann ich das überwinden?!?!

...zur Frage

Das Problem scheint mir vor allem die Misophonie zu sein. Denn zu allem anderen lässt sich getrost mit etwas Haltungsänderung ein entspannter Umgang finden.

Durch die Misophonie entstehen dagegen entsetzliche Aggressionen und Hassgefühle, die einen innerlich auffressen können und die Situation zur Qual machen.

Die Frage ist also, was dich wirklich beeinträchtigt. Sein Auftreten allgemein oder die Geräusche?

...zur Antwort

Ich verstehe das Problem nicht. Auf deinem Grundstück kannst du pflanzen was du willst, wenn du die Abstände einhältst.

...zur Antwort
Ja

Grundsätzlich gilt: Zivilrechtliche Verträge (wie auch Ehen), die im Ausland geschlossen wurden, werden hier anerkannt (wie praktisch in jedem anderen Land im übrigen auch).

Strafgesetze sind davon natürlich gänzlich ausgenommen. Minderjährige (nach deutschem Recht) sind also egal welche zivilrechtlichen Verträge sie abgeschlossen haben, an das Strafrecht gebunden: z.B. kein Sex mit Minderjährigen, Verbot von körperlicher Gewalt, Zwang usw.

Ich kann verstehen, dass der Gesetzgeber hier bei Kinderehen eine Ausnahme gemacht hat und die zivilrechtlichen Verträge nicht akzeptiert. Auch wenn das ein sehr sensibles und kompliziertes Gebiet ist. Denn solche Ehen werden oft von beiden Ehepartnern als völlig natürlich, richtig und gut beurteilt. Das macht das ganze auch so kompliziert. Denn warum sollte man Menschen etwas verbieten, was nur sie betrifft und was sie für gut und richtig erachten? Antwort: Weil man den Prozentsatz schützen will, für den das alles als Zwang erlebt wird. Finde ich richtig. Aber man hätte nie etwas pauschal verbieten dürfen sondern auf richterliche Fallentscheidung setzen müssen. Sonst ist die Gefahr groß, dass viel Leid bei den Betroffenen entsteht. Weil Menschen getrennt werden, die sich aufeinander verlassen.

Wir vergessen da leicht, dass eine Ehe in kollektivistischen Gesellschaften oft in erster Linie gar nichts mit einer Liebes- oder Sexualbeziehung zu tun hat (wie in unserer individualistischen Gesellschaft). Und dass Heranwachsende in anderen Kulturkreisen viel schneller erwachsen sind und Verantwortung übernehmen als es in unserer Kultur üblich ist.

...zur Antwort

Die Schleife beinhaltet einen schwerwiegenden Fehler: Wenn der Wert nicht zutrifft, wird die Schleife betreten und läuft dann in Endlosschleife --> Programmabsturz.

Außerdem hast du einen Logikfehler: Die Schleife wird betreten, wenn der Wert nicht richtig ist. Da sich der Wert in der Schleife nicht ändert, kann nie "Richtig" ausgegeben werden. Das "Richtig" kann nur innerhalb der Schleife ausgegeben werden, aber die wird ja nur betreten, wenn der Wert falsch ist.

...zur Antwort
Meine Mutter hatte mich jetzt heute morgen mega angebrüllt und behauptet es würden Psychosomatische Schmerzen sein weil ich entweder vor der Schule wieder Angst hab oder komplett unter Stress bin

Es ist abstrus jemanden psychosomatische Schmerzen vorzuwerfen. Psychosomatische Schmerzen sind reale, biologische Schmerzen.

Die Reaktion deiner Mutter ist kontraproduktiv und zeugt von Unverständnis und vielleicht auch Überforderung.

Könnte es psychosomatisch sein oder ist dass dabei eher anders?

Das kann man unmöglich sagen. Das kann dir auch kein Arzt oder Therapeut auf die Schnelle sagen. Um das herauszufinden, bedarf es eingehender ärztlicher Untersuchung und therapeutischer Gespräche.

Bekomnst du therapeutische Unterstützung?

...zur Antwort