Chinesische Trauerrituale?

2 Antworten

Chinesische Trauer-Rituale variieren je Region vermutlich stark.

Hier eines aus Ningbo:
http://panda.kulturarche.de/qing-ming-jie-wir-feiern-mit-den-toten/

Unten werden auch einige Fragen geklärt, wie:

  • Wieso zündet jeder drei Stäbchen an und verbeugt sich drei Mal?
  • Einige Schriftzeichen auf den Grabsteinen sind rot, andere schwarz. Was bedeutet das?
  • Es geht hier recht fröhlich zu, so im Vergleich zum Totensonntag in Deutschland. … .
  • Fotografieren am Grab – lieber nicht. Was passiert da?

Nun.... nein. M.P., so sehr ich Deine Antworten sonst schätze, so ist es nicht.

Es gibt in der chinesischen Tradition neben dem "normalen" Geld tatsächlich Totengeld, das extra aus Reispapier gedruckt wird. Dieses wird bei der Bestattung mit verbrannt.

Hier ein Text dazu: "Das Schriftzeichen Ying stellt ein Haus dar, aus dem Flammen schlagen. Es handelt sich hierbei jedoch nicht um einen gewöhnlichen Hausbrand, sondern um ein Haus, das zu genau diesem Zweck errichtet wurde. Damit stellt das Zeichen eine rituelle Opferung dar – möglicher Weise wurde den Göttern des Winters und den Ahnen geopfert um sie zu besänftigen damit das Yang wieder aufsteigen kann, dass ja bekanntlich im tiefsten Yin (Winter) geboren wird. Auch die Bedeutung „Ein Haus voller Reichtümer“ lässt auf diesen Opferritus schließen – bei Beerdigungen wurden „Häuser voller Reichtümer“ (natürlich nur aus Papier) verbrannt. Die Vorstellung war, dass durch das Verbrennen die feinstofflichen Anteile der Opferung von der Materie getrennt wurde. Die „feinstofflichen Reichtümer“ standen damit den Ahnen im Jenseits zur Verfügung um dort ein angenehmes Leben zu führen. Dieses Vorgehen war natürlich nicht ganz uneigennützig – so ging man davon aus, dass die Ahnen den Opfernden in einer Art „Tauschgeschäft“ mit weltlichen Reichtümern überschütten würden. Dieser Brauch hat sich bis heute in den chinesischen Gemeinden gehalten, wo es sogenanntes „Totengeld“ gibt, das den Ahnen geopfert wird. Dieses Totengeld gibt es in Form wunderschöner farbig gestalteter Reispapierblätter bis hin zu Monopolyartigem Spielgeld mit „Bank of Hell“ Aufdruck. Auf diese Weise kann man also auch die kriminelle Seite der Verwandtschaft für sich gewinnen :)."

Quelle dieses Textes: http://www.feng-shui-center-berlin.de/aid=860.phtml

Ich habe von diesem Brauch allerdings nicht nur über Google, sondern von 3 chinesischen Studierenden in einem Seminar über Bestattungskultur erfahren - ist also mehrfach abgesichert.

Es hat also nix mit "den Verstorbenen in Ehren halten" zu tun.

Für diejenigen unter euch die Nacktfotos verschicken, warum macht ihr das?

Ich meine sowas ist nicht nur eklig sondern auch total bescheuert weil man mit mir solchen Fotos erpressbar ist

...zur Frage

Bericht von dem Tod von Mama?

Hallo, nach einer langen Zeit wollte ich mich mal melden, da viiiiele Menschen meinen letzten ,,Hilferuf" gelesen hatten, wo meine Mutter kurz vor ihrem Tod war.

Durch diesen Post habe ich so viel Verständnis von wildfremden Menschen bekommen und das hat mir sehr geholfen :) Danke!

So. 10 Tage nach dem Post starb Mama. Es war vorher nicht wie erhofft nochmal ein aufklaren und gute Gespräche kamen leider nicht mehr. Es war die mit Abstand härteste Zeit in meinem Leben ( bin zwar erst 14) und ich denke auch in meinem späteren Leben werde ich mit tränenen darauf zurückblicken.

Mama hat mich nicht mehr erkannt und die letzten 6 Tage verbrachte sie im Hospiz. Unfreiwillig , denn Mama meinte sie würde es noch schaffen, aber jeder mit einem klaren Menschenverstand sah das es nicht so war. Sie war der Überzeugung daß ich, ihre Tochter dafür verantwortlich war und sie ,,abschieben" wollte. Ich erkannte nicht, dass es nicht mehr Mama war und fing an Mama in ihren letzten Tagen zu hassen, da ich nicht verstehen konnte, dass sie nicht sah wie SCHWER das für mich war und wie sie sowas denken könnte!!

Mein letztes Gespräch mit meiner Mama war ein Streit, ich schrie sie an ,sie mich und warf mich raus. Papa zerbrach auch. Dann kam die Nachricht an einem Sonntag morgen das Mama nun schläft. Ich war versteinert und konnte es nicht glauben.

Nun zweifle ich an mir. Wie gerne würde ich diese letzten Tage rückgängig machen und sie umarmen.... Ich bin erst 14 und werde das nie wiederholen können!!!! Ich hab's so dermaßen verhauen und traue mich nicht Mal nach 4 Monaten richtig zu ihrem Grab.

Mama liebt mich, dass weiß ich und ihr ganzer Kampf galt nur ihrer Familie und sie verzeiht mir, aber ob ich mir das je verzeihen kann weiß ich nicht...

Mein Leben geht seitdem weiter, die Beerdigung war hart aber viel reden habe und möchte ich darüber nicht. Ehrlich gesagt fühle ich mich damit anders und ich Versuche daran wenig zu denken.

Das musste einfach raus, Danke fürs lesen!

...zur Frage

wie kommt es eigentlich das chinesische frauen so viel schöner sind als andere?

körperlich sehen die echt am besten aus auch vom gesicht und dann kleiden die sich auch so ultra gut und wissen was einem heiss macht.. warum ist das bei anderen frauen nicht der fall, warum sind chinesische frauen so viel besser?

...zur Frage

Warum wird in der chinesischen Küche mit so viel Glutamat gewürzt?

Die chinesische Küche gilt ja als sehr gesund. Ich war selber in China und mir fiel auf, dass sehr auf Gesundheit und gesundes Essen mit viel Gemüse geachtet wurde. Jedoch hat jeder Koch ob im Restaurant oder Zuhause Glutamat verwendet. Man kann es ganz normal als Gewürz im Supermarkt kaufen. Die Informationen über die negativen Auswirkungen von Glutamat sind doch sicher auch den Chinesen bekannt. In Japan ist die Situation ähnlich. Weiss jemand, warum in China Glutamat als ganz normales Gewürz gilt?

...zur Frage

Türken mit Schlitzaugen...

Warum haben türken schlitzaugen?

Im internet hab ich gelesen das die türken bevor türkei gegründet wurde in asien bzw. in china waren und das sich türken mit chinesen gepaart haben.. stimmt das?

wenn ja heißt es das paar türken chinesische vorfahren haben?

...zur Frage

Warum sind so gut wie alle "Asiaten" so dünn?

Ich war gestern mit einer Freundin in Chinatown Essen. Dabei hab ich neben uns ine chinesische Familie bemerkt. Zuerst hatten sie unmengen von Frühlingsrollen, Dann hatten sie Suppe, danach ging es mit einer Art pastete oder so weiter, dann kamen verschieden gerichte wie general tao chicken, chicken chow mein,.... alles natürlich mit Reis oder Nudeln. Dann sind meine Freundin und ich wieder gegangen, die chinesen waren aber immer noch nicht fertig, obwohl sie schon Unmengen von essen "vernichtet hatten. Unglaublich! Wenn die aber immer so essen, warum sind die dann alle so dünn? Süß- sauer saucen sind ja auch nicht gerade kalorienarm, genauowenig wie z.B fried chicken.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?