Chinesische RMB in Euro umtauschen

7 Antworten

Du wirst definitiv keine Probleme haben das Geld auszuführen. In HK z.B. können Festland-Chinesen in HK-$ oder auch in RMB zahlen. Ich habe meine Restbeträge immer in Deutschland getauscht und nie ein Problem gehabt, musste auch nie eine Quittung vorlegen. Es macht auch nicht soviel Sinn das Geld zu behalten, da der Kurz zum Euro recht schwankend ist. Du kannst in jeder größeren Bank tauschen, bei der Bank of China sowieso und auch am Flughafen. Das man mit Wechselverlusten beim Rücktausch rechnen muss, dürfte klar sein, wobei die chinesischen Banken keinen besseren Kurs geben. Je nachdem wie hoch die Summe ist, mag es sinnvoll sein sich vorher auf oanda.com den Tageskurs anzuschauen

Der Wechselkurs bei einer chinesischen Bank ist natürlich besser als am Flughafen oder bei einer deutschen Bank. Zum Rückumtausch in China wird die Quittung des vorherigen Umtausches benötigt (es dürfen nicht mehr RMB zurückgetauscht werden als ursprünglich gegen Devisen getauscht wurde, um Kapitalexporte zu vermeiden). Im Ausland kann natürlich auch einfach ohne Quittung getauscht werden, allerdings sind die anfallenden Gebühren höher. Dass der Euro stark zum RMB schwankt ist zwar richtig, liegt aber an der starken Bindung des RMB an den Dollar (also ähnlicher Wechselkursverlauf zwischen Euro/Dollar und Euro/RMB). Daher kann man sagen, je besser der Dollar zum Euro steht desto mehr Euro wirst du für deine RMB erhalten. Durch die derzeitige Euroschwäche wäre jetzt also ein guter Zeitpunkt, wenn du noch RMB-Reserven hast.

0

Das was hier bisher geschrieben wurde ist größtenteils Unsinn. Es ist zwar offiziell richtig, dass der RMB nicht konvertibel ist und du diesen nicht ausführen darfst, aber du kannst es trotzdem tun. Dem Zoll in China ist es völlig egal, sofern du denn keine riesigen Mengen ausführst. RMB kannst du auch bei Banken in Deutschland umtauschen. Die Gebühren sind allerdings recht hoch. Sinnvoll wäre es das ganze in einer Bank in China umzutauschen (die "Big Five" bieten sich hierfüh besonders an: Bank of China, Industrial and Commercial Bank of China, China Construction, Agricultural Bank of China, Bank of Communications), da der Kurs der besser sein müsste. Bedenke aber, dass du eine Quittung vorlegen musst, welche du zuvor beim Geld wechseln Euro nach RMB erhalten hast. Andernfalls ist der Rücktausch von RMB in Euro nicht ohne weiteres möglich.

Nochwas wegen der Quittung - wir haben keine gebraucht, waer auch unmoeglich gewesen, da wir hier leben. Empfehlung wie immer - chinesischen Freund schnappen und der soll das aushandeln, wenn man Locals das machen laesst, gibts die wenigsten Probleme. Quittungen werden gern von Touris verlangt. also mach denen klar, dass du keiner bist. In der Praxis hats bislang so geklappt.

Was möchtest Du wissen?