Chemikant oder Chemielaborant?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  • CHEMIKANT ist ein Chemiarbeiter. Diese Beruf ist spürbar niedrig qualifizierter Lehrberuf, die Aufgaben sind gröber, wiederholender und weniger herausfordernd. Die nötigen Mathe- und Chemiekenntnisse sind stark begrenzt. Chemikanten arbeiten in Industrie und Produktion. Die Mehrheit der Chemikanten hat Haupt- oder Realschulabschlüsse.
  • CHEMIELABORANT ist ein anspruchsvoller Lehrberuf mit vergleichsweise hohen Anspruch an naturwissenschaftliches und mathematisches Grundverständnis. Die Aufgaben sind deutlich qualifizierter und der Job wird in einem Labor ausgeübt. Die Mehrheit der Chemielaboranten und CTA hat Abitur, einige sehr gute Realschulabschlüsse.
  • CHEMISCH-TECHNISCHER ASSISTENT ist sehr ähnlich dem Chemielaboranten, nur eine staatliche Ausbildung statt eine Lehre im Betrieb. Ansonsten können beide das gleiche.
  • CHEMIKER ist ein studierter Beruf und erfordert etwa 5 Jahre Studium plus 3 Jahre Doktorarbeit. Chemiker arbeiten als Wissenschaftler in Forschung und Entwicklung und übernehmen Führungsaufgaben. Chemiestudenten benötigen ein sehr gutes bis gutes Abitur.

RATSCHLAG

  • Welchen Schulabschluss hast Du?
  • Wie gut bist Du in Mathe und Naturwissenschaften?
  • Wie viele Motivation hast Du zum Lernen von Chemie und Mathe? Wie sorgfältig und detailversessen arbeitest Du?
JoWahrscheilich 27.06.2014, 15:15

Ich habe nächstes Jahr den Realschulabschluss. In Mathe habe ich eine drei, in Naturwissenschaft eine 2. Ich habe schon große Motivation an Naturwissenschaft nur kann es selber nicht wirklich einschätzen.

1
Kajjo 27.06.2014, 16:28
@JoWahrscheilich

Wenn Du die chance hast auf eine Laborantenausbildung und wirklich motiviert bist, ist das der interessantere, besser bezahlte Job.

Wenn Du Zweifel hast, ob du die anspruchsvolle Ausbildung schaffst, dann kann es besser sein, auf Chemikant zu setzen und sich dort sehr gut und sicher zufühlen und zu den Besten zu gehören, als bei der Laborantenausbildung kämpfen zu müssen und zu den schlechteren Teilnehmern zu gehören.

1
JoWahrscheilich 27.06.2014, 16:43
@Kajjo

Ok danke. Ich glaub ich werde mich als Chemikant bewerben und dann kann ich mich ja immer noch weiterbilden.

0

Chemielaborant arbeitet im Labor, mehr Theorie, weniger Technik. Mehr Versuche, mehr Experimente. Chemielaboranten werden oft auch etwas besser bezahlt.

Chemiker arbeitet in der Produktion, mit Anlagen und Maschinen und mehr Technik.

Chillersun03 25.06.2014, 21:27

Die Arbeit eines Chemielaboranten kann spannender und abwechslungsreicher sein, muss aber nicht. Meistens sind die Ausbildungsplätze zum Chemielaboranten auch wesentlich begehrter.

0

Der Chemielaborant ist "höherwertiger" als ein Chemikant.

Was möchtest Du wissen?