Canon eos 750D oder 250d?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die 250D hat nur 2 Dinge der 750D voraus, das erste ist 4K was eher ein Gimmick ist, weil sie in dem Modus nur einen Ausschnitt des Bilds nimmt und auf langsamen Kontrastautofokus umschaltet. Für ruhige Aufnahmen kann man das verwenden aber es ist halt alles 1.6-fach reingezoomt.

Das zweite ist der Dualpixel-Autofokus, der allerdings nur funktioniert, wenn du auf den Bildschirm umschaltest. Wenn du durch den Sucher schaust, hast du nur 9 Autofokuspunkte. Dualpixel ist gut für Videos und für akkuratere Fokusbestimmung. Und Dualpixel AF Punkte kannst du auf so ziemlich jeden Punkt im Bildschirm setzen.

Die 750D ist besser für Fotografie, aber schlechter für Videos, weil ihr dieser Dualpixel-AF fehlt. Ihr Fokussystem hat 19 Punkte statt nur 9 und alle Punkte sind Kreuzsensoren. Bei der 250D nur der mittlere. Kreuzsensoren fokussieren ebenfalls sehr akkurat und auch in schlechten Lichtbedingungen.

Weitere Alternative wäre die EOS M50, sie ist die spiegellose Schwester der 250D und hat nur Dualpixel Autofokus, diesen hast du hier sowohl im Suchermodus als auch im Bildschirmmodus. Da sie spiegellos ist, hast du hier auch weitere Vorteile wie z.B. dass du Speedbooster benutzen kannst, die dir das 1.6-fach reingezoomte im 4K Modus teilweise ausgleichen.

Woher ich das weiß:Beruf – Fotografiere in Hobby und Beruf seit 2003

Also dass heißt die 250D für Videos und die 750D für bilder

0

Achso und die M50 kann man damit genauso gut fotografieren wie mit der 750D oder Ist sie eher Für videos geeignet

0
@Outley

Jein, die 250D ist eher für Anfänger die eine kleine DSLR wollen, die 750D ist für gehobene Anfänger mit Hauptaugenmerk auf Fotografie. Im Prinzip machen diese Kameras aber alle genau gleich gute Fotos. Im normalen Fotomodus ist es mit der M50 aber am komfortabelsten, den Fokus zu finden, auf Platz zwei die 750D und auf dem letzten Platz die 250D mit ihren 9 AF Punkten.
Und dann musste halt mal dazu schaun, was bei dir am besten in der Hand liegt und das dazurechnen.

0
@Uneternal

Also Ich glaube ich entscheide mich für die M50 leider hatte ich sie noch nicht in der Hand und könntest du mir ein objektiv empfehlen für jede Situation?

0
@Outley

Sigma 17-70 Contemporary (musst du adaptieren, Adapter von Viltrox kostet ~35€)

0

Die 250D schaltet im 4K-Modus den Dualpixel-Autofokus einfach ab und verwendet zudem nochmal einen zusätzlichen 1,6x-Crop zum bereits vorhandenen 1,6x-Cropfaktor. Sowas wäre eigentlich ein Fall für den Verbraucherschutz.

OK und welche ist besser? 😆😅

0
@Outley

Kommt drauf an, was du damit vorhast. Du vergleichst eine sieben Jahre alte Kamera mit einer drei Jahre alten.

Die 750D hat zumindest 19 Kreuzsensoren, kann in diesen Sucherbereichen also recht problemlos scharfstellen und bewegte Motive halbwegs verfolgen, die 250D hat einen einzigen Kreuzsensor in der Mitte und acht relativ schlechte Liniensensoren. Dafür kann die 750D kein Fake-4K und hat eine schlechtere Akkulaufzeit.

1
@migebuff

Könntest du mir ein objektiv für jede Situation was nicht so teuer ist eine canon eos m50

0

Was möchtest Du wissen?