Ist der Unterschied zwischen Canon eos 700D und 750D groß?

5 Antworten

Wenn ich solche Fragen nach bestimmten Kameramodellen lese, schau ich immer erst in die aktuelle Bestenliste meiner Fachzeitschrift. Die EOS 700D wird dort allerdings gar nicht mehr gelistet und die 750D ist auf dem Vorletzten, 50. Platz. Im gleichen Preissegment gibt es allerdings noch die EOS 77D und die EOS 800D, die mit Platz 30 und 32 die besseren Testergebnisse liefern und zudem auch 2 Jahre jünger sind.

Von daher würde meine Empfehlung in diese Richtung gehen, wenn es eine Canon für etwa 600€ sein soll. 💁🏻‍♂️

Woher ich das weiß:Hobby – Autodidakt seit 2007 und nebenberuflicher Hochzeitsfotograf

Da liegt schon eine Generation dazwischen.

Ob es sich lohnt die bessere zu nehmen mußt Du ja selbst wissen was die bessere mehr bietet und ob Du das wirklich brauchst.

In der Regel sind die neueren im hohen ISO Bereich besser für dunklere Aufnahmen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Zwischen den Kameras liegen halt 2 Jahre und ein neuerer Sensor in der höher auflöst ohne dabei stärker zu rauschen. Das Rauschen scheint sogar einen Tick geringer zu sein.

Hier ein Vergleich auf hohem ISO (Rebel T6i ist die EOS 750D)

https://bit.ly/2SQZNA9

Sonstige Verbesserungen:

  • 19 Autofokuspunkte statt nur 9
  • Übertragung und App-Steuerung über Wlan

Wenn du aber ca. 500 Euro für die Kameras zahlst, wäre allerdings fraglich ob du nicht eher zur weitaus aktuelleren EOS M50 greifst. Oder zur günstigeren EOS M100.

Woher ich das weiß:Beruf – Arbeite mit verschiedenen Canon Kameras seit ca. 15 Jahren.

Wenn es neue Hardware sein soll (warum auch immer) dann sollte der Leistungsunterschied sofort erkennbar sein.

Die neue Kamera sollte mindestens eine 80D oder M100 sein, ist nur meine Meinung.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 1980 mit Spiegelreflex unterwegs, seit 2001 DSLR

Was möchtest Du wissen?