Bussgeld bei Gleis ueberquerung

5 Antworten

Es kostet in den meisten Fällen leider nur 35€!!! Es sollte meiner Meinung nach um einiges erhöt werden!!!

Das Überqueren und Betreten der Gleisanlagen ist ein gefährlicher Eingriff in den Schienverkehr (siehe andere Texte).

Du kannst froh sein, dass Ihr von der Behörde eine Anzeige bekommt ;-)

Das ist besser, als in einer Holzkiste vom Bahndamm getragen zu werden.

Ein Zug ist schnell, hat einen ellenlange Bremsweg und ist auch noch recht leise. Ein ICE z.B. ist da zwar nicht gefahren, aber den würdest Ihr vielleicht kurz sehen, und dann würdet Ihr auch schon weg/tod sein. Ein Schnellzug ist da auch nicht grade viel besser.


Das gleiche gilt übrigens für Unfälle, die an Bahnsteigen passieren könnten, wenn jemand zu dich an der Bahnsteigkate (noch vor der Linie) steht und ein Zug fährt ein. Wird diese Person mitgenommen, so sind die Behöörden raus, denn dann ist es fahrlässig von der entsprechenden Person. Ein Schnellzug, der durch einen Vorortbahnhof fährt, kann Dich ohne Probleme von den Beinen holen und mitschleifen. Das spürrt man schon an der Jacke, die man anhat, die wird auch aufgewirbelt.


Wenn Ihr z.B. auf einem verlassenen Güterbahnhof (wo noch Oberleitungen hängen) spazieren gehen würdet, so könnte das bundesweit zu Verspätungen führen. Die enfallenden Kosten von Bahn und den Gästen könnten Euch dann vom Gericht aufgebrummt werden. Das geht schnell in einen fünf- oder gar sechsstelligen Betrag hoch.

Gemäß § 28 Abs. 2 des Allgemeinen Eisenbahngesetzes (AEG) kann die Ordnungswidrigkeit des unbefugten Betretens von Bahnanlagen mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet werden.

.

Eine solch hohe Geldbuße ist allerdings im geschilderten Fall nicht zu erwarten, da durch das Betreten keine konkrete Gefährdung eintrat (der Zug kam ja erst, als ihr schon wieder weit von den Gleisen weg wart).

Daher ist auch der Tatbestand der "Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr" (§ 315 StGB) nicht erfüllt.

.

Die tatsächlich zu erwartende Geldbuße vermag ich nur zu schätzen: Ich denke, dass sie den zweistelligen Euro-Bereich nicht überschreiten wird, wenn denn überhaupt ein Bußgeld verhängt wird.

Was möchtest Du wissen?