Burger Laden eröffnen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du erst einmal anfangen wirst, Kompromisse zwischen Frische, Qualität und Preis zu schließen, wird es aus sein mit deinem Traum. "Frankfurt" ist zu groß, schon ein schlechter Standort kann alles zunichte machen, teilweise wird so etwas durch massive Werbung kompensiert. Ob du deine Kunden in ausreichender Anzahl findest oder ob irgendwelche freie Radikale deinen Laden demolieren, kann dir vorher kaum jemand sagen. Ich hoffe, dass du Koch gelernt hast, einen guten Koch findest oder ein Kochnaturtalent bist. Falls du das Unternehmen selber führen willst, hoffe ich das gleiche wie für den Koch auch im Hinblick auf die Buchhaltung. Die falsche Buchhaltung kann einen Laden von sich aus schon ruinieren.

Wie viel "Burgebrater" / "Brötchenbeleger" willst Du denn einstellen, um die Wartezeit im Rahmen zu halten???? Ich denke Die Personalkosten werden für dieses "Spielchen" zu groß sein, denn es kann zu wenig Vorproduziert werden, um einen guten Durchfluss zu bekommen. Von den Standortkosten ganz zu schweigen.

2. Subway macht ja dasselbe nur mit Sandwichen

0
@thefy3

Ich weiß, aber die Wartezeiten sind mir zu lange, weswegen ich solche Läden meide. ich warte nicht 10 Minuten in der Schlange, wenn ich auch in 4 Minuten bedient werden kann und 6 Minuten länger essen kann.

0

Total geniale Idee, auf die in Frankfurt erst 35 andere Unternehmer vor Dir gekommen sind.

Wenn Du mindestens 200K und einen guten Businessplan hast, könnte es klappen !

200 k werden nicht reichen ......

Ein Restaurant von MC D kostet vollausgestattet 600 K Gebühren ....

0

Natürlich kann das klappen, es gibt ja genug neue Burgerbuden hier in Frankfurt nach dem Konzept. Musst eben in Wettbewerb treten und deinen Marktanteil erkämpfen.

Da musst du sehr gut sein! Du bist nicht der erste der sowas aufmacht ;-)

Wenn du gut bist komme ich gern! Denn zu Mc und BK gehe ich generell nicht. Sondern eben zu guten Burgerläden!

BioFleisch lockt mich an, selbst gewolft! Keine TK Buns, kein Fertig Hack! Die Konsistenz ist eine Katastrophe ...

Selbst gebackene Buns (oder vom Bäcker gebacken ...), firsches Gemüse für oben drauf, selbst kreierte Toppings und Soßen, versch. Käse vom Emmentaler bis zum Blauschimmel.

Süßkartoffel Pommes mit eigener Majo und Ketchup etc. oder gegrilltes Gemüse als Beilage und und und ....

Ja, ist einiges zu tun ... aber mittelmäßig reicht heute nicht mehr ;-)

Könnte klappen. Mir würde sowas auch gefallen. Du musst es nur gut angehen lassen

Find ich cool. Ähnlich wie subway. Solltest vielleicht noch auf veggie oder bio achten, etwas spezielles.

Was möchtest Du wissen?