Bundeswehr Pilot vorbereitung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst Dich zwar auf einen Faktentest vorbereiten, aber eben nicht auf einen Persönlichkeitstest. Die Tests sind - wie die beim DLR auch - objektiv, personenunabhängig und nach dem neuesten Stand der Wissenschaft gestaltet. 

Das bedeutet aber auch, dass man durch Fragen und Gegenfragen und Gespräche und Computertests schon die richtigen Bewerber herausfinden kann. 

Dazu Tests auf Reaktion, Mehrfachbelastung, Koordinationsvermögen und Merkfähigkeit. 

Und wenn Du die körperlichen Voraussetzungen nicht erfüllst, ist sowieso Schluss. 

Außerdem: Du sagst doch, Du hast Dich informiert. Wieso fragst Du dann hier die Hobby-Militärberater? 

Auch die Bundeswehr sucht, wie die Airlines auch, nicht den Fachmann auf einem Gebiet, sondern den Bewerber, der auf vielen Gebieten guter bis sehr guter Durchschnitt ist. Und solche Bewerber sind dünn gesät. 

Dazu eine Info. Ist schon ein paar Tage alt, aber die Größenordnung sollte immer noch stimmen. 

Brigadegeneral Günter Katz, Eurofighterpilot, brachte es in einem Interview auf den Punkt: 

Die Bw 2012 rund 2.000 Bewerber, davon blieben 86 übrig, davon wurden 24 Jetpiloten. Katz: "Je mehr Bewerber, desto besser, denn dann können wir uns die Besten auswählen.“ 

(Quelle: Interview mit Brigadegeneral Günter Katz, Leiter des Stabes "Ausbildung des fliegenden Personals“ im Kommando Einsatzverbände der Luftwaffe, in „Karriereguide 2014 - Luftfahrtberufe“, Seiten 51-53)


Das wären also für die Kampfjetfliegerei, wenn mein Taschenrechner richtig gerechnet hat, 1,2 % der Bewerber. Und nur 4,3% aller Bewerber waren überhaupt für die Fliegerei (Kampfjet, Transport, Hubschrauber) geeignet. Das deckt sich mit den DLR- und LH-Tests, die rund 5% der Bewerber als geeignet ansehen. 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Problem ist, dass ich Physik nach der 11. Klasse, noch bevor mein Berufswunsch konkret wurde abgewählt habe. Ich bin in Englisch und Mathe sehr gut. Sportlich bin ich auch(Leistungskurs). Würdet ihr sagen dass mit Physik wäre ein sehr großes Problem, ich kann es ja und hatte auch immer gute Noten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorg dafür das du top- fit bist

Die vorgeschriebene Körpergröße kannst du zwar nicht beeinflussen, aber deine Fitness schon.

Und das Abitur sollte schon einen guten Durchschnitt haben, sonst wird das wohl nix werden - denn DIE Jobs sind begehrt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiki01
18.10.2016, 09:54

Und das Abitur sollte schon einen guten Durchschnitt haben, sonst wird das wohl nix werden

Blödsinn. Abitur ist keine Grundvoraussetzung fürs Cockpit

1

Ich war 30 Jahre in Cockpits von BW-Flugzeugen, davon 15 Jahre als Fluglehrer. Ich könnte dir einiges dazu sagen, das würde hier aber zu weit führen. Konkrete Fragen beantworte ich dir gerne privat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheSDBux
18.10.2016, 10:05

Wie kann ich dir Privat schreiben?

0
Kommentar von Vampire321
18.10.2016, 10:05

30 Jahre in Cockpits bei der BW - aber mit Sicherheit nicht als Pilot, vielleicht als Mechaniker - oder putze!

0

Was möchtest Du wissen?