BTS Diät von Jimin?

9 Antworten

Nein. Du wirst nur Wasser und Muskeln verlieren. Nach den 9 Tagen kommst du wieder ins alte Muster und du hast umsonst gehungert. Und du willst mir sagen, dass du 9 Tage lang nichts essen willst, statt Sport zu machen und dich gesund zu ernähren? Letzteres ist gesünder und dein Körper wird dir dabei danken.

Solche Idol-Diäten werden meistens vor wichtigen Auftritten gemacht, damit sie auf Kamera gut aussehen. Lieber etwas mehr Speck, als ungesund zu leben, meiner Meinung nach.

Den Gedanken kannst du dir schnell aus dem Kopf streichen, gerade weil BTS genau sowas nicht möchte. Jimin hatte zu der Zeit, soweit ich weiß, Essstörungen und war unzufrieden mit seinem Körper.

Sei einfach zufrieden, dass du im gesundem Bereich bist.

,,Love Myself." heißt es so schön.

NEIN! Gerade als BTS Fan solltest du das Konzept „Love Yourself“ verstehen. Du machst genau das Gegenteil. Bitte Versuch dich vernünftig zu ernähren und lass diese Art von Diäten.

Es bringt im Grunde nichts. Was willst du damit erreichen? Du ernährst dich nur eine kurze Zeit damit, und damit kommt der große Hunger. Dann nimmst du sogar mehr zu, als zuvor (Jojo Effekt).

Woher ich das weiß:Hobby – Ich interessiere mich für K-Pop/BTS

Ich weiß, die Idee ist dumm😅 Aber ich habe nicht wirklich Hunger wenn ich jedes mal beim essen das Gefühl habe als würde ich sterben weil mein Gehirn mir sagt 'Nope, da bleibt jetzt was im Hals stecken' Obwohl da nichts ist..😅

0
@Melodia792

Bei allem was kleine Stücke enthält, ich hab manchmal sogar Panikattacken wenn ich trinke

0
@Shinotari

Ich hatte das als Kind tatsächlich auch. Es war wie eine Art Phobie. Ich hatte Angst, mein Essen würde im Hals stecken bleiben, und ich würde ersticken. Das habe ich z.B gefunden: Die Angst vor dem Verschlucken bzw. dem Ersticken wurde jedoch nur sehr selten beschrieben. Bei der Behandlung der Spezifischen Phobien wird fast immer ei- ne Konfrontation in vivo eingesetzt. Die Angst vor dem Ver- schlucken scheint aber eine der Spezifischen Phobien zu sein, bei der eine Konfrontation schwierig ist“.

Wenn du damit wirklich Probleme haben solltest, spreche mit deinen Eltern darüber, und such dir vielleicht eventuell einen Psychologen.

0
@ParkJackson

Meine Eltern wissen eigentlich davon. (Also meine Mutter, weil ich oft mein Essen in dir Toilette Spucke. Also wirklich spucken, nicht übergeben oder so!) Und meine Mutter wollte mich wieder zum Therapeuten schicken, wo ich war wegen Ritzen usw. Aber um ehrlich zu sein hat das ganze angefangen als ich noch beim Therapeut war, und mit ihm zu reden hat auch nicht geholfen

0
@Shinotari

Dann musst du eine Therapie machen. Das ist dann psychisch bedingt. Insbesondere, wenn du schon vor dem Essen denkst, dass du das nicht essen kannst. Aber eine Diät ist bei deinem Alter, deiner Größe & deinem Gewicht absolut unnötig und auch ungesund. Damit schadest du dir noch mehr und unterstützt dich in deinen Ängsten vor dem Essen. Lass dir da wirklich helfen, denn jetzt mit 13 kann man da noch mehr machen, als wenn du noch weitere Jahre wartest & es dann so fortgeschritten ist, dass es nichts mehr hilft oder nur sehr langsam und wenig.

Jimins "Diät" war auch eher ein Hungern & er hat ja auch damit aufgehört, weil er selbst gemerkt hat, dass es ungesund ist. Sie sind erwachsene Männer, die wissen, wie sie sich ernähren müssen, um 1. das Gewicht zu halten und 2. dabei gesund zu leben.

0
@Shinotari

Als ich das damals hatte, habe ich immer Yogurt und eher weichere Dinge gegessen wie Babybrei. Irgendwann ging es dann mal weg. Wobei das keine effektive Lösung für dein Problem ist. Wenn dein Therapeut nicht weiterhelfen kann, solltest du einen anderen aufsuchen. Eine andere Lösung weiße ich leider nicht?! :/

0

Nein du wirst muskeln verlieren und etwas fett

Dann wirst du von 3mahlzeiten wenn du danach wieder normal isst fett

Und bist am ende im schlimmsten fall dicker als jetzt

Iss jeden tag weniger Kalorien als du verbrennst und sachen die viele proteine haben

Aufgrund deines alters würde ich nicht kalorien zählen anfangen

Iss mal konsequent jeden tag 4 wochen lang

Nur 3 gesunde Mahlzeiten

Einen Teller pro mahlzeit

Die Hälfte davon im Idealfall gemüse

Kein fastfood

Keine frittierten sachen

Keine süßigkeiten, kekse etc

Zwischendurch keine snacks, wenn du sehr hungrig bist dann Magerquark oder ein bisschen skyr mit Wasser mischen, wird dann wie joghurt und ein obst drauf

Nur tee und wasser trinken, keine Getränke mit kalorien

3 mal die woche 1h sport

Oder 6 mal ne halbe stunde

Und viel bewegung, zu Fuß gehen ist dein neues hobby

Wenn du das genau so machst wirst du abnehmen

 Du bist 13 und kurz vor oder gerade zu Beginn deiner Pubertät.

Damit sich dein Kinderkörper zu dem einer Frau formen kann, braucht er Energie und diese bekommt er durch Nahrung.

Fängst du jetzt mit einer Diät an, stellt der Körper alle Entwicklung, die er nicht dringend braucht, ein.

Das bedeutet, dass dein Wachstum stehen bleibt und du deine Periode nicht bekommst. Auch dein Körper wird sich nicht entwickeln, du wirst keine frauliche Figur bekommen.

Das war keine Diät sondern fast verhungern. Jimin hatte zu dem Zeitpunkt eine Essstörung und ist dadurch dann auch oft umgekippt usw. Er hat ausdrücklich gesagt dass man sowas nicht machen soll

Was möchtest Du wissen?