Wie deckt man Brennholz richtig ab?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst es oben abdecken, mußt es aber nicht. Die Seiten bleiben offen, wie Du schon richtig erkannt hast. Und Du solltest es nicht unbedingt auf der Wetterseite lagern bzw. stapeln. Es sollte leicht schräg gestapelt werden, wie hier bereits gesagt wurde, damit das Wasser ablaufen kann und nicht stehen bleibt. Dann würde das Holz nass bleiben und es könnte sich Fäulnis bilden. Aber das wurde hier auch schon gesagt. Also sind es alles gute Ratschläge in der richtigen Richtung. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur wenn du es richtig Lagers (rund schräg nach oben) und schräg nach innen, nur oben eine Plane, das 3J und du hast gutes trockenes Holz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur oben. Das Holz muss durchlüften, sonst fängt es an zu stocken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur oben, mit etwas Ueberstand abdecken, und vielleicht die Wetterseite. Kommt drauf an, wie geschuetzt die Lage ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch jedes Jahr sehr viel Brennholz. 

Das abdecken ist da eine Philosophie für sich. 

Ich kenne viele Waldarbeiter und jeder macht es anders. 

Manche decken das Holz gar nicht ab. 

Das Holz trocknet trotzdem und nach zwei Jahren hat es den besten brennwert 

Die meisten decken es nur von oben ab mit einer leichten Erhebung mittig das das Wasser ablaufen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?