Ist es gefährlich, wenn man Bremsflüssigkeit ins Auge bekommt?

11 Antworten

Bremsflüsssigkeit ist eine alkoholische sibstanz also sofort mit destilliertem Wasser , wenn nichts anders verfügbar auch leitungswasser kräftig spühlen. da die Frage schon länger her ist solltest Du nun nach einer so´gewnannten augenspühlflasche suchen und diese wie ichs auch gemacht habe im Werkstattbereich wo Du arbeitest greifbar positionieren.... gibts b auch bei Apotheken ist aber mit Mindesthaltbarkeit , aber auch abgelaufene sind noch immer besser wie nichts zu haben.. sollte zur Ausstattung jeder Werkstatt und Garage gehören.. ( stichwort dazu auch... batterie laden nachfüllen mit destilata..) Joachim

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

ja, sie ist ätzend. Spülen, spülen, spülen (mit fließendem Wasser) und dann zur Sicherheit zum Augenarzt! Und vorher nicht vergessen, dich hier auszuloggen...^^

auf alle Fälle sofort mit reichlich Wasser ausspülen!! Und dann bei einem Augenarzt anrufen und nachfragen, was noch zu tun ist!!

"Bremsflüssigkeit ist gesundheitsschädlich und reizt Haut und Augen (R-Sätze 22 und 36). Beim Umgang damit sind Schutzhandschuhe und Schutzbrille zu tragen."

Gründlich spülen und Arzt draufschauen lassen.

Mit lauwarmen Wasser auswaschen genügt eigentlich. Sollten dennoch Beschwerden autreten , den Augenarzt aufsuchen,

Was möchtest Du wissen?