Bremsen/Blinde Fliegen Problem durch Pferde in der Nachbarschaft?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir wohnen direkt neben einem Pferdestall (inklusive Weide direkt vor unserer Haustür), gleichzeitig aber auch unmittelbar neben einem Hof mit Milchkühen (um die 200 glaube ich) und einer Schäferei.

Der Schäfer ist als letztes dazu gezogen, durch den haben wir bis auf das ständige Geblöke (und Gebelle der Hunde) keine Störungen bemerkt. Probleme mit Bremsen bei uns im Garten hatten wir auch noch nie, und das obwohl wir einen Teich haben. (Wenn ich das richtig weiß, werden Bremsen doch von Wasser angezogen bzw. vermehren sich dort, oder?) Selbst auf die Weide kann ich mit kurzer Hose gehen, ohne danach vollkommen zerstochen zurückzukommen, weil sich die meisten Bremsen doch in der Nähe der Pferde aufhalten und dort auch bleiben. Nur wenn man geschwitzt hat (bspw. bei Ausritten) hängen die sich auch an Menschen, aber das ist alles noch im Rahmen.

Das einzige, was mich wirklich ein bisschen nervt, sind die schwarzen Stubenfliegen, die es bei uns auch viel im Haus gibt. Man kann natürlich mit Fliegengittern vor den Türen und Fenstern gegensteuern, aber das funktioniert ja auch nicht immer zu 100%. Ich würde das jetzt aber nicht ausschließlich auf die Pferde schieben. Natürlich haben wir auch viele schwarze Fliegen im Stall, aber das ist noch kein Vergleich zu den Fliegenscharen, die es in den meisten Kuhställen gibt und diese "Plage" (wobei dieser Begriff eigentlich vollkommen überzogen ist) ist auch bedingt durch die sehr, sehr, sehr ländliche Gegend und die damit verbundenen Lebensräume für Fliegen (überall Misthaufen, Ställe, gegüllte Felder usw.).

Ich würde so eine Entscheidung wirklich nicht von einer benachbarten Pferdeweide abhängig machen. Wenn ansonsten nichts gegen dieses Grundstück spricht, würde mich die Weide absolut nicht stören, ganz im Gegenteil: das ist doch eine viel schönere Aussicht als ein anderes Haus, oder etwa nicht? ;)

Viel Erfolg beim Hausbau! Lexi

Hallo Lexikon, Ich komme selber aus Landwirtschaftlichen Familien, hatte aber nie wirklich mit Pferden zu tun. Vielen Dank für die ausführliche Antwort, das beruhigt mich. Einen schönen 1. Mai LG Windmill90

0

Ich habe mal in einer Entfernung von ca. 30 Metern zu einem Kuhstall (nur 10 Kühe) gewohnt die Fliegenplage war die Hölle. Die Nachbarn meiner Freundin haben ein Dutzend Hühner und einen Misthaufen wodurch in der Wohnung meiner Freundin 100te kleine Fliegen rumfliegen.

Bei uns ist das so entweder sind keine da oder viele aber dann überall und nicht wegen den Pferden sondern wegen der Temperatur 

Anti-Mücken; -Fliegen; -Zecken; -Bremsen Spray

Hallo, ich habe letztes Jahr ein Rezept zu selber herstellen von Fliegenspray gefunden und es auch hergestellt... Es hat wunderbar gewirkt. Nach ca. der hälfte des Sommers habe ich dann wider gekauftes verwendet, damit sich die Fliegen nicht an den Geruch gewöhnen.

Aber jetzt finde ich das Rezept nicht wieder. Ich weiß nboch, dass man 1l Wasser als Grundlage nehmen musste, 2 Tropfen Spülmittel (zum binden) rein machen musste und einige ätherische Öle. Aber ich weiß nicht mehr welche und welche Menge. Das einzige, was ich noch weiß ist, dass da Nelken- und Teebaumöl rein muss, weil ich davon noch was in meinem Schrank habe, aber die anderen Packungen habe ich leider weggeworfen...

Weiß vielleicht jemand von euch, welche ätherischen Öle da rein müssen und wie viel?

Das Rezwpt ich eigentlich für Pferde, hilft aber auch bei Menschen super gut...

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Bremsen- und Fliegenspray für Pferde?

Hi, Ich suche ein gutes Spray gegen Fliegen, Bremsen etc.. Ich nehme bald an einem Wanderitt teil und ich weiß nicht, welches gut ist und welches nicht. Es sollte lange und gut halten, auch wenn das Pferd schwitzt und es sollte für Schimmel geeignet sein. Wer kennt gute und kann diese empfehlen? (Preis ist nicht wichtig. Hauptsache es ist gut..)

glg

...zur Frage

Bremsenstich beisst neben Halsschlagader.

Gestern hat sich eine Bremse an mir vollgesaugt. Allerdings in der Nähe der Halsschlagader. Gestern war der Stich noch nicht sichtbar, doch heute morgen war es schon etwas rot... Nun hat dieser Stich einen Durchmesser von über 5cm, ist immer noch rot und beisst wie sonst was -.- ! Dass so ein kleines (es war ein Mini- Ding von einem Insekt - mit einem Klaps tot.. ) Tier so viel Schaden anrichten kann... -.-

Frage: Wie bringe ich die nervigen Kratzereien weg? Habt ihr Tips (Hausmittel) ?

MfG

...zur Frage

Fliegen-und Bremsenmittel für Pferde selber machen? Wrklich wirksam?

Hallo Pferdefans!

Kennt jemand ein wirklich wirksames 'Rezept' gegen Bremsen und Co.? Also ich habe schon von Essig, Öle, Lavendel, Walnussöl und so gehört. Meint ihr, man könnte einfach Essig mit ein wenig Wasser vermischen, ein wenig Zitronensaft dazu,Lavendel und Öle noch und dann wieder vermischen?

Vielleicht habt ja ihr schon Erfahrungen? Freu mich auf jede hilfreiche Antwort! :D

lilalolu99

...zur Frage

Hallo Mitglieder! Warum Heißen Bremsen eig. Bremsen?

Hallo Mitglieder!!!

Warum Heißen Bremsen eig. Bremsen oder Bzw. Blinde Fliegen???

Mich interessiert mal was Bremse oder Blinde Fliege Bedeutet !!!

Diese Frage War di Ganze Zeit in Meinen Kopf

Vieleicht weiß das ja wer oder vieleicht weiß Jemand einen Link

Mfg Finniboy1oo

...zur Frage

Warum mögen Pferde keinen Wirsing und: Sind Pferde, Esel oder Ponys nachtragend:?

An unseren Garten grenzt eine Pferdekoppel. Gestern habe ich frischen Wirsing gekauft und die bei der Zubereitung übrig gebliebenen Blätter den Pferden spendieren wollen. Die kamen, als ich die Blätter über den Zaun warf, wie üblich flink angaloppiert und begutachteten die Spende. Ohne auch nur zu probieren zogen sie wieder von dannen und wirkten gradezu beleidigt! Auch ein auf selbiger Koppel ansässiger Esel sowie zwei Ponys interessierten sich nicht für das leckere Gemüse. Jetzt frage ich mich natürlich, ob dass ein bekanntes Phänomen ist und, da ich die Tiere ja mag und denen eigentlich was Gutes tun wollte, die jetzt wohl nachtragend reagieren und demnächst noch nicht einmal mehr Blattsalat von mir annehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?