Braucht man Router und Modem?

3 Antworten

Du brauchst immer ein Modem. Der Router ist nicht zwingend notwendig, die Internetverbindung könnte auch der  PC herstellen.

Seit vielen Jahren ist es aber gängige Praxis, einen Router mit integriertem Modem zu nutzen. Die meisten aktuellen Router haben ein Modem integriert.

Allerdings gibt es auch Router ohne integriertes Modem, diese können dann aber selbst keine Internetverbindung herstellen.


An sich brauchst du nur ein Modem, der "Router" ist optional.

In der Realität willst du aber bestimmt auch mehrere Geräte an deinem Anschluss nutzen, WLAN haben und ggf. Telefonie. Daher ist ein Router dann notwendig. Ein Modem brauchst du in jedem Fall, allerdings haben die meisten "DSL-Router" dieses bereits integriert, hier musst du nur darauf achten, dass dieses mit deinem Anschluss funktioniert.

Es gibt alte ADSL-Router, diese funktionieren in der Regel nicht mehr mit neueren Anschlüssen, hier musst du nur darauf achten, dass das Gerät mit VDSL arbeiten kann.

Ein Paar unverbindliche Vorschläge für Router wären z.B. die FRITZ!Box 7412 (für wenige WLAN-Clients, VDSL bishin zu 50MBit/s) oder auch ein Archer VR200V von TP-Link.

Meistens ist beim Vertrag aber auch schon ein Gerät mit bei, natürlich besteht trotzdem die Möglichkeit eigene Hardware einzusetzen.

Des Weiteren muss der Router Teil noch VLAN gegen WAN unterstützen (das ist bei allen aktuellen Geräten auf dem dt. Markt gegeben). Mit uralt VDSL Hardware bekommt man da Probleme. Bei ADSL muss bei aktuellen Anschlüssen des Weiteren noch Annex J unterstützt werden.

0

Hätte nochmal ein Frage: Habe mir jetzt einen Router herausgesucht, dieser hat 4 LAN Ports, 2 Telefonport 1x DSL und 1x WAN?

Wo liegt der unterschied zwischen dem DSL Port und dem WAN Port?

0
@Klausschmidt29

Eine Modellbezeichnung wäre gut. Klingt mir nach einer neuen FRITZ!Box...

Der WAN-Port ist dafür da, dass du das Gerät auch z.B. an einem vorhandenen Modem betreiben kannst ohne einen der LAN-Ports dafür zu verwenden. Früher wurde da meist einer davon verwendet.

0

Der WAN Port ist in diesem Fall wohl WANoE, also eine normale Ethernetschnittstelle. D.h. diesen benutzt du um diesen Router hinter einem exterem Modem zu betreiben.

0

... oder einem alten Speedport. ;)

0

Man braucht auf jeden Fall ein Modem, einen Router nicht unbeding.

Im Privatkundenbereich werden aber in aller Regel Kombigeräte aus Modem und Router (Modemrouter) eingesetzt, diese werden technisch unrichtig auch einfach nur Router genannt.

ROUTER mit MODEM verbinden (BELKIN)

Hallo Liebe Gutefrage.NET Community! Ich habe einen Stand PC leider ohne Wlan Karte, will aber ins internet. Da mein modem auch kein Ethernet anschluss hat möchte ich meinen Belkin Wireless G router benutzen. Ich habe den Router am Pc angesteckt und es wird mir auch angezeigt das es geht. jetzt bin ich auf der Config website, hab aber kein Blassen Schimmee was ich tun soll! Wo muss ich überall hin um das Modem mit den Router zu verbinden, damit der Router das WLAN am Pc übergibt? Lg

...zur Frage

Router an Modem anschließen? Wie?

Hey, ich hab ein Modem (technicolor tc7200 von unitymedia) mit eingebautem Router. Allerdings ist dieser Router einfach nur schlchet. Ich wollte deshalb einen neuen Router kaufen. Allerding stellt sich mir die frage, wie man den anschließen soll. Das Modem hat 4 Lan ports. Der Router hat 4 Lan ports und 1 WAN anschluss. Und wie muss ich das Modem konfigurieren, dass alles geht?

...zur Frage

Ist ein Modem das selbe wie ein Router?

...zur Frage

Router ohne Modem gekauft. :( Welches Modem kaufen für Netgear AC1750?

Vorab: Ich kenne mich auf diesem Gebiet leider sehr schlecht aus, was auch der Grund ist, weshalb ich beim Kauf nicht auf ein integriertes Modem geachtet habe. Ich wusste nicht einmal, dass man sowas braucht...

Mein neuer Netgear AC1750 hat anscheinend kein integriertes Modem. Blöd nur, dass ich auch keines habe. Alle meine Router zuvor (alles Speedports) hatten ein integriertes Modem.

Zurzeit ist mein Netgear in dem Lan-Port meines alten Speedports angeschlossen, den ich aufgrund von zahlreichen Mängeln eigentlich loswerden wollte. Nun die Frage:

Was für ein Modem muss ich mir kaufen? Gibt es da einen Unterschied? Mein Internet bekomme ich von der Telekom.

Vielen, vielen Dank für alle Antworten!

...zur Frage

WLAN Router mit Kabel Modem verbinden?

Hallo, Ich möchte meine Fritzbox 3131 an den Kabel Modem Arris TM502B/220 (KABEL BW) anschließen. Das funktioniert allerdings nicht (Fritzbox findet kein DSL) , wahrscheinlich weil das Kabel Modem keinen DSL Ausgang hat sondern nur eine Ethernet Ausgang (also wahrscheinlich schon einen LAN Router integriert hat). Wie bekomm ich den Router jetz zum Laufen???

...zur Frage

Kabelmodem zum WLAN-Router machen oder monatl. für WLAN-Router bezahlen?

Hi! Ich bin Studentin und muss einen eigenen DSL Vertrag aufnehmen. Viele bieten ja gratis ein Kabelmodem zum Vertrag an und ich frage mich kann man den zu einem WLAN-Router machen? Wenn Nein kann man das Modem durch einen eigenen WLAN-Router ersetzen oder würde es sich eher lohnen monatlich für einen WLAN-Router der Vertragsfirma 2€ auszugeben? Mit welchen DSL Anbietern habt ihr gute oder schlechte Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank schonmal im vorraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?