Braucht man ein BWL Studium um ein Filialleiter zu werden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit entsprechender Ausbildung und Berufserfahrung kann man sich da ganz gut Hocharbeiten, auch ohne studium,Das Studium würde dir höchstens einen direkteren Einstieg in die Leitungsebene ermöglichen.

Also mit einem Realschulabschluss und einer Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann klappt das eigentlich :) Mach ich auch grade! Muss natürlich nur auch eine Stelle dafür frei sein, oder die Aubi gleich auf soetwas abgestimmt :)

Ich kenne einen Filialleiter von Aldi, der nach seinem Realschulabschluss eine Ausbildung dort gemacht hat. Ich denke nicht, dass es bei Rewe anders ist und du dort ein Studium brauchst.

warum sollte das bei rewe anders sein? weil aldi ein discounter ist? ein billigladen? hat ja mit den berufsfeldern und den abläufen in der branche nix zu tun.

0
@anniiloves

Danke anniiloves. Nochmal positiv ausgedrückt: Bei Rewe und Aldi ist es gleich!

0

also geschäftsführer wirste sicher nich ;) um filialleiter zu werden reicht theoretisch eine kaufmännische ausbildung in kombination mit entprechender berufserfahrung oder weiterbildung/spezialisierung.

Was möchtest Du wissen?