Brauche Hilfe Sinus zu berechnen(Nullstellen)?

2 Antworten

Es ist falsch, bei jeder Zeilenumformung "f(x)" davor zu schreiben.

f(x)=2•sin(2x+1)+1= 0, wenn sin (2x+1) = -0,5 und damit u.a. 2x+1= -1/6 pi gilt. Aufgrund der Symmetrie der Sin-Funktion im Intervall [-pi, 0] erfüllt auch 2x+1= -pi + 1/6 pi=-5/6 pi die Bedingung. Wegen der Perioden in der Sin-Funktion erhält man alle mögliche Nullstellen x mit 2x+1= -1/6 pi +2k*pi und 2x+1=-5/6 pi +2k*p, also x= 0,5*(-1/6 pi +2k*pi -1) und x= 0,5*(-5/6 pi +2k*pi -1).

Oder ob ich mit 2 k pi weiter rechnen soll um ALLE Nullstellen zu erhalten

Naja, ein "Weiterrechnen" ist das ja nicht wirklich.

Ob alle Nullstellen verlangt sind, sollte sich aus der Aufgabenstekkung ergeben. Im Zweifel alle angeben.

Was möchtest Du wissen?