Brasilien Dreads?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Überlegung, erst einmal abzuwarten, ob es für die Gastfamilie okay ist, halte ich für genau richtig - das schafft Vertrauen. Dreadlocks sind dort durchaus anzutreffen, es gibt ja auch viele Reggae-Musiker dort und selbst der frühere Kulturminister und international bekannte Sänger Gilberto Gil trägt zeitweise lange Dreadlocks. Auch Extensions sind dort verbreitet, vielleicht mehr als hier. Es hängt natürlich auch davon ab, wo genau du dort sein wirst, im Nordosten und Rio, auch São Paulo wird es eher als normal angesehen als vielleicht im Süden oder tief im Landesinneren, kleineren Städten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tanzmitmir
08.01.2016, 08:49

Danke!:))

0

dreadlocks ind in brasilien weiter verbreitet als bei uns und wie schon geschrieben, sogar der kulturminister gilberto gil hat(te) welche. wenn es der gastfamilie passt, wirst du es in brasilien billiger haben können als bei uns. evtl. macht dir das die familie od kennt jmd. der dir das macht. ausserdem sieh dir erstmal die geilen geflochtenen frisuren an, welche frauen und auch männer! in den tollsten varianten hier haben - vielleicht willst du ja dann auch sowas. im NO des landes, weil mehr schwarze bevölkerung, ist es üblich, auch in anderen landesteilen - höchstens du hast eine snobistische, rassistische (ja gibt es!) weiße gastfamilie, dann wirst du eh sehen, was die davon halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tanzmitmir
08.01.2016, 17:04

danke:)

1

Dreads sind in Brasilien eher ungewöhnlich, auch wenn sie, wie in Deutschland, anzutreffen sind. Rastafari und Künstler gibt es überall. Ich nehme an, dass es sich mit den Hygienevorstellungen der meisten Brasilianer nicht verträgt. Da Du ja warten möchtest, bis Du hier bist, hast Du auch gleich ein interessantes Gesprächsthema, um herauszufinden, wie die Brasilianer ticken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Schwester hat sich Dreads gemacht, was in unserem Umfeld doch etwas ungewöhnliches ist (wir gehen des öfteren in 5*-Hotels usw., da wurde sie doch schon mal schief angesehen).
Ganz abgesehen davon, dass es ihr wirklich gut stand, haben auch andere im generellen nicht schlecht darauf reagiert. Und selbst wenn es mal jemandem nicht gefällt, na und? Die Gastfamilie wird dich doch nicht wegschicken oder so, nur weil du Dreads hast.
Und übrigens hatte meine Schwester auch Extensions drin, das klappt also. ;)

Ob das in Brasilien verbreitet ist weiß ich nicht, aber wie gesagt, es ist wirklich irrsinnig deine Entscheidung auf die Meinung der anderen zu basieren. Man soll tun, was einem gefällt. Basta. Wenn dann mal jemand meckert oder nicht damit klarkommt, dann soll diese Person dich eben nicht mehr ansehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tanzmitmir
08.01.2016, 08:50

Danke:)

0
Kommentar von tanzmitmir
08.01.2016, 08:52

Nee, ich machs wenn dann schon dort oder halt danach. Meine Eltern erlaubens nämlich eigentlich eher nicht :D

1
Kommentar von annitobanana
08.01.2016, 16:51

Gottchen, sie will sich bloß Dreads machen, das ist nichts weltbewegendes?! Du fragst schließlich auch nicht die Gastfamilie, ob Locken in Ordnung sind. Ich verstehe eure ganzen Aufregung nicht.

0
Kommentar von tanzmitmir
08.01.2016, 17:02

danke trelos :) ja, trotzdem... dreads sind, find ich, schon was anderes als einfach locken oder glatte haare. Außerdem würdens meine Eltern jetzt glaub ich nicht erlauben haha annitobanana

1

Nein eigentlich nicht. Und überleg dir das gut. Wenn du keine mehr willst hilft nur ein Kahlschlag. Dann lieber viele kleine Zöpfe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philosophisch
07.01.2016, 20:54

Dazu muss man sagen, dass man sich nicht unbedingt die Haare abrasieren muss. Entweder man lässt die Dreads etwas rauswachsen und hat dann immerhin eine etwas längere Kurzhaarfrisur oder man investiert viel Zeit, Geduld und Haarkur, um die Dreads wieder auszukämmen. 
Danach sind die Haare natürlich recht kaputt, aber es ist möglich.

Jetzt direkt an tanzmitmir: In Brasilien ist es für deutsche Verhältnisse wohl sicher günstiger, aber dort kennst du die Leute nicht und hast auch keine Erfahrungsberichte.. da wäre ich vorsichtig.

0
Kommentar von tanzmitmir
07.01.2016, 20:59

Bob Marley ist aus Jamaika

0
Kommentar von tanzmitmir
07.01.2016, 21:01

Und wie meinst du das, dass ich die Leute nicht kenn? @Philosophisch

1

Was möchtest Du wissen?