Bosch & Müller Fahrradlampen empfehlenswert?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du bei Nacht im Gelände fahren willst, solltest du dir eher ganz helle Lampen holen wie die Modelle von Lupine oder Magicshine. Die sind aber nicht für den Straßenverkehr zugelassen.

Um dein MTB für den Straßenverkehr tauglich zu machen, sind Lampen von Bosch und Müller gut. Fürs Gelände sind sie dann aber zu schwach, wenn du nicht gerade Waldautobahnen befährst.

Danke für den Stern

0

Bitte bedenke eines: Es gibt zwei Anforderungsprofile für Fahrradlampen:

  • Straßenverkehr: StVO Zulassung; diese bedingt, daß der Scheinwerfer kein Licht "nach oben" schicken darf, um den Gegenverkehr nicht zu blenden; das sieht man ganz gut beim Lichtbild vom IXON Space.
  • Gelände: Es gibt Hindernisse in Kopfhöhe, die beleuchtet werden sollen und im Normallfall keinen Gegenverkehr - Scheinwerfer für den Geländeeinsatz leuchten auch nach oben, damit man solche Hindernisse erkennt, blenden dafür aber wie Sau.

Für beide Anforderungen gilt natürlich: Viel Licht durch noch mehr Licht ersetzen und eine möglichst breite Ausleuchtung, damit man auch in Kurven was sieht. Der Ison Space ist mit 150 Lux schön hell, durch die scharfe Hell-Dunkelgrenze nach oben ist er sinnvoll nur für den Straßenverkehr einsetzbar.

Ich selber fahre den 80 Lux Cyo2 auch von Busch und Müller; der ist nicht ganz so hell, hat aber auch eine schöne breite Ausleuchtung.

Hab' mir den Space mal angesehen: Wenn man auf Scheinwerfer mit eingebautem Akku zu einem hohen Preis steht und etwas für Waldautobahnen und den öffentlichen Straßenverkehr sucht, ist der sicher sehr gut.

Ebenfalls gut, wesentlich günstiger und mit vier (auswechselbaren!) AA-Zellen zu betreiben ist der IXON IQ (Speed). Und wenn man ihn ohne Ladegerät und Schnickschnack nimmt, nur einen Bruchteil so teuer (habe irgendwas mit 40-45€ im Kopf).

Vom ersparten Geld kann man sich dann zwei Satz Eneloop-AA-Akkus und ein BC900 Ladegerät mit Einzelschachtüberwachung kaufen (und hat immernoch Geld für ein Rücklicht übrig) :-)

Sowas macht man sich an den Lenker und für Trails eine Lupine Piko (R) mit Diffusor an den Helm.

Busch & Müller heißt das wohl. Die Ixon Modelle sind ja die akkubetriebenen. Alternativ gibt es noch die Trelock.

Zu den Akkumodellen kann ich wenig sagen, bei meinen E-Bikes sind u. a. BM Fly verbaut, das ist eher mäßig, beim S-Pedelec das Modell IQ XE HS, das ist ganz gut.

Toll sind dann die mit Fernlicht ausgestatteten Supernova M 99 Mini oder Pro bis zu 1200 Lux, das ist schon Auto-Niveau

Wo willst Du nachts fahren?
Für die Straße: B&M Ixon IQ (Speed) Premium
Für Forstautobahnen: auch diese Lampe, etwas hochgestellt
Für's Gelände (Trails): Lupine Piko (R)

Was möchtest Du wissen?