Helle fahrradlampe für nicht so viel geld?

6 Antworten

Gut und günstig:

https://www.amazon.de/Busch-Müller-Fahrradlicht-Ladegerät-192QMLA/dp/B000ZJ7GA8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1478441558&sr=8-1&keywords=Ixon+IQ

Breiterer Lichtkegel und minimal teurer, weil "Premium-Ausführung):

https://www.amazon.de/Busch-Müller-Fahrradlicht-Premium-1922QM/dp/B00GWJHPL0/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1478441626&sr=8-2&keywords=Ixon+IQ

10 LUX Stufe und den Lichtkegel 10m vor das Vorderrad für die Stadt, den Lichtkegel etwas höherdrehen und auf 40 LUX schalten reicht auch für den Wald.

Nimmt 4 AA-Zellen (Mignon) auf, die eigentlich jeder zuhause hat.

Mehr Licht braucht man erst, wenn man wirklich viel mehr in der Dunkelheit machen will (Trails heizen, Downhill oder sowas).

Passiv oder aktiv? Passiv bedeutet, dass du gut gesehen wirst und auch keinen Ärger mit der Polizei bekommst, aktiv heißt, dass du auch im Stockdunklen gut voran kommst.

Für passiv nimmt man heute batteriebetriebene LED-Lichter. Die haben allerdings den Nachteil, dass man sie leicht vergisst, verliert oder geklaut bekommt. Deswegen kaufe ich gern solche, die fest montiert werden:

 http://www.moderne-hausfrau.de/index.php?a833<nr=1594080136&L=0&mb3_partner=metapeople&group=1215490350233&product=2916331392033&ordernumber=6372970&partnerid=metapeople&adword=Walz%20-%20Die%20moderne%20Hausfrau%20DE%20SEA/02%20-%20(DE:SAD)%20Hobby%20&%20Garten/AdGroups/&gclid=CI_Lqu2WjNACFcEy0wodofwEkQ

Gibt es auch für hinten.

Aktives gutes Licht kostet richtig Geld. Eine Lichtanlage mit Nabendynamo im neuen Vorderrad plus gutem Scheinwerfer plus Rücklicht, beides mit Standlichtfunktion, kostet schnell über 100 Euro, lohnt sich aber.  

https://www.kurbelix.de/fahrradteile/beleuchtung/dynamo-beleuchtung/komplett-sets-mit-nabendynamo/?p=1

Batteriebetriebene gute Lampen wie die B&M Ixon sind auch nicht viel billiger, haben aber die üblichen Nachteile der Anstecklichter.

Achtung! Billige Lampen blenden nicht nach oben ab wie vorgeschrieben. Du musst sie nach unten richten, sonst blendest du jeden, der dir entgegen kommt, auch wenn das Licht nicht so stark ist.  

Ich habe für mein Fahrrad 2 verschiedene Beleuchtungen, um keinen Kompromiss eingehen zu müssen. 

https://www.obi.de/fahrrad-beleuchtung/led-fahrrad-silikon-flashlight-2er-set-fuer-vorne-und-hinten/p/5959218

Diese ist extrem klein und auch preisgünstig, allerdings nicht so hell und daher vor allem für den Stadtverkehr geeignet, wo es eher darauf ankommt, gesehen zu werden, als zu sehen.

Meine zweite ist sehr viel heller, also auch dafür geeignet, in vollkommener Dunkelheit zu fahren und trotzdem alles zu sehen, allerdings auch klobiger und deutlich teurer:

https://www.amazon.de/ThruNite%C2%AE-TN4A-Wasserfest-Taschenlampe-CW/dp/B00QAHI4RS

Ich bin mit beiden sehr zufrieden, bei der zweiten tritt nur das Problem auf, dass die höchste Helligkeitsstufe nach einer gewissen Zeit zur Überhitzung der Leuchte führt und die Helligkeit herunter geregelt wird. Aber auch dann ist die Helligkeit noch mehr als ausreichend, um den Weg vor sich komplett auszuleuchten.

5

okay ich danke dir :)

0
15

Mit einer Taschenlampe ist er nicht gut beraten. Um sicher unterwegs zu sein, sollte die Lichtquelle entweder am Bike oder am Körper (Helm) befestigt sein. Eine Taschenlampe als Fahrradbeleuchtung zu empfehlen ist unverantwortlich, weil verkehrsgefährdend. Es gibt genügend preisgünstige Angebote auf dem Markt, die ein sicheres Fahren in der Dunkelheit ermöglichen.

http://www.testberichte.de/f/1/2811/302591.302588/1.html?pr=true&map=50

1
22
@watchdog

Selbstverständlich kann auch eine Taschenlampe ohne Probleme mit der passenden Vorrichtung als Fahrradleuchte benutzt werden. Ich habe das nicht explizit ausgeführt, weil es sich eigentlich von selbst versteht. Folgend ein Link zu der Universalhalterung, die ich selbst benutze und daher guten Gewissens empfehlen kann:

https://www.bauhaus.info/fahrradbeleuchtung/fischer-universalhalterung-/p/22694382

(Solche Universalhalterungen findet man aber auch in jedem Fachgeschäft und in diversen Baumärkten.)

Ergänzende Bemerkung:

Viele "Fahrradleuchten", insbesondere die, die im unteren Preissegment angesiedelt sind, sind nichts anderes als eine Kombination aus Taschenlampe und einer dazu passenden Halterung im Paket. Sachlich ist es natürlich vollkommen unbedenklich, sich eine solche Kombination selbst zusammen zu stellen.

Ich schlussfolgere aus Ihrer Unkenntnis, dass Sie entweder selbst kein Fahrradfahrer sind, oder sich im Gegensatz zu mir mit dem Thema Fahrradbeleuchtung nicht intensiv auseinandergesetzt haben. 

Ich empfinde es als Beleidigung und darüber hinaus als sehr unhöflich, mir zu unterstellen, ich würde in irgendeiner Art und Weise "unverantwortliche" Ratschläge erteilen. Nichts läge mir ferner, denn das Thema Verkehrssicherheit ist mir persönlich ausgesprochen wichtig.

0
22
@watchdog

Und was den Link betrifft bin ich mir sicher, der Fragesteller kennt Google und ist sehr gut dazu in der Lage, es selbst zu benutzen...

(Es ist der 5. Link, wenn man "fahrradbeleuchtung test" sucht)

Und DAS ist fast noch schlimmer, als irgendeinen Nonsens von sich zu geben!

0

Fahrradlampe Xenon oder LED

Ich habe von einem Freund gehört es soll für Fahrräder mittlerweile sehr gute Lampen geben, kennt sich damit jemand aus? Was ist hier besser LED oder Xenon? Sie muss sehr hell sein da wir am Abend viel auf Radwegen unterwegs sind.

Dann habe ich noch eine Frage dazu. Ich möchte meinen Hund mit dem Fahrrad mitnehmen, weil er immer viel laufen möchte. Was gibt es dort für gute Equipments, wo man nicht hinfällt?

...zur Frage

Wie muss die vorgeschriebene Beleuchtung am Fahrrad in Deutschland sein?

Die vorgeschriebene Beleuchtung am Fahrrad sorgt bei mir für einige Verwirrung. An meinem Fahrrad ist ein funktionierendes Dynamolicht angebracht (vorne weiß, hinten rot). Alle vorgeschriebenen Reflektoren sind vorhanden. Zusätzlich habe ich mir ein Akkulicht für vorne+hinten gekauft, weil ich häufig in der Stadt unterwegs bin und man das Dynamolicht beim langsam fahren bzw stehen ja nicht sieht. Das Akkulicht hat das Prüfzeichen für nach StVO zugelassen. Es ist aber steckbar, ich transportiere es im Gepäck und stecke es nur auf, wenn es dunkel ist/wird. Ist es erlaubt ein funktionierendes Dynamolicht nicht zu benutzen, wenn man stattdessen ein Akkulicht benutzt? Ist es erlaubt zwei Beleuchtungen am Fahrrad zu befestigen, wenn man nur eine davon nutzt? Ist das steckbare Akkulicht überhaupt erlaubt? Muss ich noch irgendetwas beachten?

...zur Frage

Ist es egal welchen Fahrrad Seitendynamo ich an meinen Fahrrad drann baue oder brauche ich genau den selben der schon drauf ist?

Mein Seitendynamo ist anscheinend kaputt. Das Licht blinkt nur noch und er ist außerdem sehr laut. Kann ich da irgendeinen nehmen oder muss ich genau den nehmen der jetzt schon drauf ist?

...zur Frage

Fahrrad - 26 oder 28 Zoll?

Hallo, ich wollte mal Fragen ob ich ein 26 Zoll oder 28 Zoll Fahrrad brauche? Bin 1,63 Meter Groß.

...zur Frage

Beleuchtung Fahrrad

Da an meinem Fahrrad die Beleuchtung nicht funktioniert, habe ich mir einen neuen Dynamo, neue Lampen und 2 neue zweiadrige Kabel gekauft. Ich habe versucht alles anzuschließen, aber es funktioniert nicht.

Zuerst mit der alten Verkabelung, die Stromleitung war nur einadrig, vorne war ein Massekabel.

Das neue zweiadrige Kabel ist an einem Stück, muss ich das irgendwie teilen? Eine Seite ist schwarz und die andere weiß. Und wie muss man das dann anschließen?

Vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Was brauche ich für ein "smartes Zuhause"?

Ich würde gerne ein paar Sachen mit meinem Handy bzw. meine Smartwatch steuern, wie z.B. die Beleuchtung in einem Raum. Was brauche ich denn alles dafür. Was könnt ihr mir empfehlen? Habe übrigens ein Android Smartphone falls das wichtig ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?