Bolognese mit Pause kochen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich, als leidenschaftlicher Bolognese Kocher, möchte den Fragensteller verteidigen und sagen: ab 4 Stunden wird die Soße erst gut!
Und die Antwort: sollte eigentlich kein Problem sein. Sie kühlt ja nicht direkt ab. Solange es nur 1-2 Stunden Pause sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

natürlich kannst Du die später weiterkochen. Im Backofen, wie Deichgöttin es beschrieben hat, funktioniert das auch recht gut.

Wo ich allerdings Bedenken hätte, wäre, die Soße nicht in den Kühlschrank zu stellen, sondern z.B. auf dem Herd stehen zu lassen. 2 Stunden ist zwar nicht so lange, aber ich sehe es als kritisch an, sie ungekühlt zu lassen.

Ein Gulasch fängt übrigens bei sommerlichen Temperaturen nach ca. 3-4 Std. das Gären an ;-). Das wird dir nach 2 Std. vermutlich nicht passieren, aber da tut sich trotzdem schon was in der Zeit. Ist schon grenzwertig.

LG  Jürgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kannste hernach weiterkochen. 2 - 3 Stunden reichen aber auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maryberry97
02.08.2016, 20:06

Okay Dankeschön

0
Kommentar von Dahika
02.08.2016, 22:20

ne. reicht nicht. Es sei denn man will Fast Food

0

Stell sie bei 70°  in den Backofen. Da passiert nichts, auch wenn sie die ganze Nacht im Ofen bleibt.
Das einzige was passiert, sie schmeckt noch besser :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nachher weiterkochen , aber 2 - 3 Stunden reichen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kannst du sie später einfach weiterkochen. Fünf Stunden halte ich aber für etwas übertrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maryberry97
02.08.2016, 20:08

Habe ausversehen zu viel rotwein und Brühe reingemacht und jetzt ist es flüssiger als normal, deshalb wollte ich Sie länger kochen. Aber trotzdem danke 

0
Kommentar von Dahika
02.08.2016, 22:17

mitnichten sind 5 Stunden übertrieben. Meine Sauce köchelt 18 Stunden. Ab und zu nachrücken und Flüssigkeit nachgießen.

1
Kommentar von Dahika
02.08.2016, 22:18

nicht nachrücken, sondern nachgucken

0

Lass die Soße am Herd stehen & koche später weiter :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4-5h? Da steht der Aufwand doch in keinem Verhältnis zum Geschmack?! Mit frischen Kräutern und Zutaten wirst du nach 2h so gut wie keinen anderen Geschmack haben, als nach 4-5h.

Aber um zur Frage zu kommen: Ja, das geht bei sowas ohne Probleme. Bei einem Braten oder so wäre das was anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu um alles in der Welt soll das gut sein? 5 Stunden willst Du die Soße kochen lassen? In längstens 1/2 Std. ist die doch fertig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
02.08.2016, 22:19

Das schmeckt man dann auch. Fast Food

1

Was möchtest Du wissen?