Profiköche,wie macht ihr eure Bolognese?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das original Rezept für Bolognese ist in der accademia della cucina italiana in Bologna zu finden. Kann man googlen.

Speck habe ich gerade nicht auf dem Schirm, aber Milch und Wein auf alle Fälle. Auch wird sie über viele Stunden gekocht.

Italienweit hat jede Familie allerdings ihr eigenes Rezept. In meinem befinden sich beispielsweise keine Milchprodukte.

Ich mache sie nach italienischem Rezept, mit Rotwein, Suppengemüse, Gemüsebrühe usw. Meine Frau hat mich "verdonnert" es immer so zu machen, was anderes kommt nicht mehr ins Haus. Ich mache jetzt immer eine größere Menge, macht sich einfach besser. Dann wird Portionsweise eingefroren. Diese Bolognese kann man auch für Lasagne nutzen, muss nur noch Bechamelsoße kochen und das ist ja keine Hürde. Oder auch Canneloni con Carne lassen sich daraus machen.

Hackfleisch, Suppengemüse, Zwiebel, Knoblauch anbraten, passierte Tomaten und Rotwein dazu. Später etwas Sahne dazu. Ca 2 Stunden köcheln lassen (im Notfall schmeckt es aber auch nach 45 Minuten).

Hackfleisch anbraten, bis es die Farbe verloren hat; Zwiebeln, Knoblauch, etwas Senf, Tomatenmark, Salz, Pfeffer dazu und kurze Zeit zugedeckt braten lassen; etwas Wasser dazu; Topf zudecken und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Was möchtest Du wissen?