Böller im Rohr

14 Antworten

Interessant. Zuerst fragst Du, dann sagen Dir die meisten, dass es gefährlich ist, aber Du verteidigst dieses bescheuerte Vorhaben mit Haut und Haar. Fragt sich, weshalb Du dann überhaupt fragst. Und klar denkt man beim Lesen Deiner Argumente ganz automatisch an die Jahresanfang-Meldungen, wo über diese Bastel-Helden dann Finger ab, Arm ab, Gesicht verunstaltet etc. gemeldet wird. Und alle waren sie der Meinung, dass GERADE BEI IHNEN nichts schief gehen kann. Gib' doch mal bei Google "Verletzung durch Böller" ein und lies da mal ein paar Stündchen. Vielleicht geht Dir dann ein Licht auf, vielleicht aber lesen wir Anfang Januar über Dich und Deine Freunde....

Vermutlich passiert nichts gefährliches. Aber weil das Rohr ja eng um den Böller liegt, könnte es schon sein, dass der Druck nicht ausreichend aus dem offenen Rohr entweichen kann und das Metall zum Bersten bringt. Eine Handgranate hat übrigens auch nur sehr wenig Sprengstoff, ich glaube weniger als 6 Gramm TNT, und hat wegen des Metallmantels eine hohe Spreng-/Splitterwirkung.

Verboten - könnte sogar unter das Waffengesetzt fallen. Böller sind zum böllern da und nicht als Treibmittel für Kanonen. Aber im ernst solange ihr aufpasst und auf keine Menschen oder Tiere zielt is es eig halb so wild^^ ist ja Silvester.

Was möchtest Du wissen?