Bleiben oder kündigen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn dein Arbeitgeber sich weigert zum Schutz der Gesundheit seiner Angestellten eine ordentliche Absaugeinrichtung zu installieren, dann sagt das viel über deinen Chef, aber auch über die Zukunft dieses Unternehmens aus.

Ich kann dir sagen, dass ich viele meiner ehemaligen, älteren Kollegen hab erkranken sehen und viele von denen sind lange vor Ihrer Zeit gestorben.

Du musst ja nicht den Beruf aufgeben, aber vielleicht solltest du einen Arbeitgeber suchen, dem mehr an seinen Mitarbeitern liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darfst du denn mundschutz nehmen ?
Gesundheit geht vor Arbeit finde ich persönlich und wenn du zu sehr angst hast davor dann wäre es glaube besser wenn du kündigst.. Musst du aber selbst wissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chikkas
27.06.2017, 17:13

ja das finde ich auch... Man hat ja nur diese eine Gesundheit. und ich trage einen Mundschutz wenn ich schleife, aber wenn ich andere Arbeiten in diesem Raum mache, fliegt der Staub leider trotzdem noch rum.. also ein Risiko besteht immer.. 

0
Kommentar von sandwiches4bae
27.06.2017, 17:17

trag den mundschutz doch die ganze zeit über in diesen Raum, es ist schließlich deine Gesundheit und ich glaube dein Chef wird es dir nicht verübeln..

2
Kommentar von sandwiches4bae
27.06.2017, 17:24

Ja ist sicher komisch und auch bestimmt nervig die ganze Zeit einen mundschutz zu tragen, aber Gesundheit geht vor .. probier es mal aus und wenn es nicht geht würde ich kündigen.. So blöd die das auch klingen mag

1
Kommentar von sandwiches4bae
27.06.2017, 17:34

Nichts zu danken (:

1

Ich arbeite auch in der Metallindustrie und bei mir ist das auch so.

Aber wenn ich ehrlich bin, fällt mir kein Beruf ein, bei dem man kein Risiko hat. Maurer haben gerne mal die Knochen kaputt, Büroangestellte haben es oftmals mit dem Rücken usw....

Außerdem befindet sich in der ganzen Umwelt so viel schädliches Material, das mir das bisschen Schleifstaub auch egal ist. Hier haben wir zu viel Stahlung am Smartphone, dann das ganze WLAN, was auch nicht grad gesund für den Körper ist, da es jede Zelle durchdringt. Dann genmanipuliertes Essen und mehr werde ich nciht erwähnen^^

Und wenn ich daran denke, das ich wahrscheinlich bis 70 arbeiten darf, bin ich froh wenn ich meinen Körper nicht für einen Hungerlohn kaputtarbeiten muss, das ist der Vorteil an der Industrie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi :)

Jede Firma muss für Arbeitsschutz sorgen.
Informiere dich mal, welche Bedinungen speziell in Deutschland bei Metallstaub gelten. Denn auch hier gibt es normalerweise feste Regelungen.

Ansonsten rede mal mit deinem Chef und frage was sich machen lässt.
Zumindest einen Mundschutz wird er dir stellen müssen.

Liebe Grüße
L.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann such dir eine Firma in der es Abzüge gibt und kündige den Job.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?