Biotin Pferde

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vergleiche doch die Inhaltsstoffe. Wenn wirklich nur reines Biotin in den Tabletten drin ist, warum nicht. Da das in den meisten Fällen aber nicht der Fall ist, würde ich mich über die Wirkung der übrigen Inhaltsstoffe auf Pferde informieren. Schließlich unterscheiden sich die Stoffwechsel & deren Ernährungs-Anforderungen von Mensch & Pferd ziemlich - vllt. ist in den Tabletten was drin, das die Pferde überhaupt nicht brauchen können, was ihnen vllt. sogar schadet, oder in den Tabletten ist genau das nicht enthalten, was Pferde zum Verwerten von Biotin brauchen etc. Ist wohl eher unwahrscheinlich, aber abchecken würde ich es schon - also: Inhaltsstoffe vergleichen. Dann eben die Frage, ob sich das wirklich lohnt. Ein Pferd braucht nämlich nicht nur wegen des ca. 7x höheren Gewichts viel mehr Biotin als Menschen, es hat auch wesentlich mehr Hornproduktion als wir (Fell, Hufe). Daher würde ich wieder die Inhaltsstoffe vergleichen. D.h., du rechnest aus, wieviele mg Biotin in der optimalen Dosis von Pferde-Biotin steckt, und rechnest dann um, wieviele Tabletten du pro Monat bräuchtest.. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass sich das lohnt ;)

Und by the way - warum fütterst du eigentlich Biotin zu? Gib ihm doch am besten unmineralisiertes Kraftfutter(am besten & billigsten Hafer), dass du je nach Arbeitspensum beliebig füttern kannst, dazu viel gutes Heu und ein passendes Mineralfutter, zum Beispiel 'marstall Force'. Das Problem beim mineralisierten Kraftfutter ist, dass häufig viel Zeug drin steckt, was das Pferd nicht braucht & was dick macht (Melasse, Kräuter --> viel in Müslis), und, dass du dem Pferd immer die gleiche Menge geben musst, damit es seine Mineralien bekommt, egal, wieviel es arbeitet / arbeiten kann.

ich hab ihn ne zeit lang biotin gegeben und das fell war viel besser nicht so stumpf und auch die mähne war viel glänzender und fülliger glänzender jetzt ist es auch ziemlich stumpf geworden, deshalb wollte ich wieder mit biotin anfangen

0
@Missy251180

Einige meinen ja, dass der Körper, wenn eine Zeit lang Biotin zugefüttert wurde (mehr, als dass der Körper braucht), er selbst keines mehr herstellt -> Fell & Langhaar werden nach Absetzen des Biotins stumpfer, das Hufhorn hat eine schlechtere Qualität. Wann und ob der Körper aber wieder angängt, eigenständig Biotin zu produzieren, weiß ich nicht,,

0

also probiert hab ichs selber nicht. aber im prinzip sind biotintablette ja blos irgendwelche mineralien und so zeug, also kanns nicht schaden. es ist halt wirklich so, dass die medikamente & vitaminpräparate usw. für tiere wesentlich teurer sind als GENAU das gleiche zeug für menschen -.- zb kann man auch menschenshampoo fürs pferd verwenden (macht meine mum immer, wir kaufen billigshampoo im aldi fürs pferd :D ) aber wenn du pferdeshampoo kaufen würdest, kostet es das dreifache.

naja nochmal zurück zur frage, schaden kann es sicherlich nicht, und ich denke dass in den pferdebiotintabletten auch nix anderes drin is als in denen für menschen.

ich kauf immer babyshampoo das find ich super! eigentlich hast du schon recht , vielleicht sollte ich mal meinen Tierarzt fragen

0

Ich glaub der einzige Unterschied wird die Dosis sein. In einer Pferdetablette wird ja gut das dreifache an Wirkstoff drin sein, wegen der Größe des Tieres. Menschen brauchen ja nicht so viel davon. Also kannst du auch 2-3 Menschentabletten geben, das sollte hinkommen.

ich weiss nur das in einer menschen tablette 5,0 mg biotin entahlten ist

0

Im Prinzip ist das gleiche drin, nur für den Menschen vile weniger stark dosiert als die Pulver, die man für Pferde kaufen kann.

Deswegen ist das Argument deiner Bekannten eigentlich eine Milchmädchenrechnung. Die 1kg Dose Biotin kostet um 15 bis 20 Euro, eine Pakung Tabletten ca 5. Um mit den Tabletten die Dosierung zu erhalten, die für ein Pferd ausreichend ist, müsste sie bestimmt 10 Tabletten geben. Mit der Dose kommt man ca 1 Monat bei täglicher Gabe, die Tabletten würden entsprechend höchstens 3 bis 5 Tage halten.

Also einfache Rechnung: eine Dose Biotin= max 20€, gleiche Menge Biotin in Tabletten für den Menschen= 50 €.

ich kaufe immer das biotin fuer pferde von leovet da kostet eine 1 liter flasche 29,00 euro bei uns und reicht 66 tage fuer ein pferd, die menschen tabletten kosten pro 60 stk. 2,95€

0
@Missy251180

Das Entscheidende ist die DOSIERUNG!

Ansonsten bringt das nicht den Effekt, den man sich erhofft.

In Biotinpräparaten für Pferde sind durchschnittlich 750mg Biotin drin. Tabletten für Menschen sind mit maximal 5mg dosiert.... wer rechnen kann ist somit klar im Vorteil ;-)

0
@Missy251180

Hab mir grad mal das Datenblatt von dem leovet Präparat angeschaut. Da ist ja nicht nur Biotin drin, davon sogar 900mg, sondern auch noch Zink und andere Vitalstoffe. In "billigen" Biotinpräparaten ist nur Biotin drin, deswegen ist das ein bisschen Äpfel mit Birnen vergleichen...

Ich hab ne Zeit lange mal das marstall Rondo gefüttert (Biotin und Zink), war aber nur wegen aktuen Bedarfs. Aktuell fütter ich nichts zusätzlich.

Derby Biotin kostet 16,99€ für 30 Tage Kurfütterung.

0

Was möchtest Du wissen?