Was ist die billigste Pferderasse

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also est kommt eigentlichdarauf an also meistens, wie gut das Pferd ausgebildet ist, wie alt es ist u.s.w. Pinys sind aber generell billiger als Grospferde. Ein Shetty kann 500-1500 Euro kosten ein Fohlen 1000-3000(?), das kommt dann halt auch wieder auf die Abstammung und auf die Rasse an. Hat das Fohlen eine sehr,sehr gute Abstammung und ist es reinrassig (z.B. Trakehner) kann es schon teurer werden. Ein unreinrassiges und ohne Papierse ist dann meistens viieel billiger. Bei den Großpferden ist es fast genau so. Und dann kommt es auch aufs Alter an, ist es schon älter so ab 15 kostes es 2000-8000, denke ich. Ich würde sagen du kaufst dir ein unreinrassiges Pferd, wenn dir die Rasse egal ist. Oder einen Hafliger die sind auch ziemlich billig und haben einen sehr tollen Charakter, mir gefallen sie sehr gut. Naja aber wie gesagt es kommt echt auf die Rasse und das Alter an. Wenn ich du wäre, würde ich auf eine Internet seite wie zum Beispiel: www.Ehorses.de gehen, und dort kannst du dann den maximalen Preis eingeben das mindestalter u.s.w. Da findest du ganz bestimmt ein gutes Pferd. Viel Glück ;)

Schlechtestes Antwort, die man geben kann !

"Ich würde sagen du kaufst dir ein unreinrassiges Pferd" - EBEN NEIN !

Die mögen zwar billiger erscheinen, aber wenn man sich nun ein billiges Pferd kauft, dass den Anforderungen z.B. im Bezug auf den Reitstil oder auch den Reiter an sich nicht genügt, sagt einem da die so oft unterschätzte Tierarztrechnung gerne mal laut "HALLO".

Wer kaum Geld hat, sollte auch zum Wohle des Tieres auf ein Pferd verzichten.

6
@Reebana

Naja, aber wenn man nun einmal nicht S-Dressuren und -Springen zu reiten? Ich kenne mehrere Leute mit Pferden unter 2000 oder sogar unter 1000 Euro. Teilweise kannte niemand die Eltern, die genaue Rasse, das genaue Alter. Und die Pferde laufen, laufen, laufen, sind teilweise sehr anspruchslos im Futter und werden nur selten ernsthaft krank.

Wie hieß es mal so schön? Ein gutes Pferd hat keine Farbe? Ich würde sogar sagen: Ein gutes Pferd hat keine Rasse!

Zu der TE: Nicht der Kaufpreis eines Pferdes ist das, über was man sich Gedanken machen sollte, sondern der spätere Unterhalt!

3

unreinrassige pferde sind meistens besser Reebana weil sie älterwerden können außerdem mus man nicht immer gleich reich sein um ein Pferd zu kaufen!.

0

Eigentlich wurde gefragt, welche Rassen günstig sind, und die bemerkungen, dass es keine gibt ist schwachsinn! Ich kenne jemanden, die noch in der Ausbildung ist, nicht viel geld hat, aber sich mit 20Jahre  ihren traum vom Pferd erfüllt hat. Dem Pferd geht es super und war auch nicht teuer. Günstige Rassen sind: Traber, Fjordpferd und natürlich Ponys. Traber sind meine Persönlichen lieblings Pferde. 

Ich möchte nochmal sagen, dass diese bemerkungen: ,, Ich würde kein Pferd kaufen" oder ,,Es gibt keine günstigen Pferde" totaler quatsch sind! Wenn man länger sucht, kann man immer sein Traumpferd finden, ich habe sogar welche gesehen, die zu Verschenken waren. 

die billigste Rasse ist das HInterhofvermehrerprodukt, das vielen Rassen angehört, aussieht wie eine krummbeinige Heugeige und krank ist.

Wenn du dir ein pferd kaufen willst, solltest du nicht auf die angeblich billigste Rasse gucken, sondern auf die Folgekosten. Wenn du ein Pferd gut halten willst, dann ist es egal, ob das Pferd 1500 Euro gekostet hat oder 1 Million Euro. Die Kosten sind dann gleich.

Was möchtest Du wissen?