Freundin hat Schluss gemacht...aus einem für mich dummen Grund.

Hallo zusammen, ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe mich auf gutefrage.net angemeldet weil ich einfach mal mehrere fragen wollte, was das einfach soll...

Also..

Meine (Ex-)Freundin (16) und ich (18) wären jetzt bald zwei Jahre zusammen, haben auch vieles durch machen müssen, da wir eine Fernbeziehung geführt haben (haben auch versucht uns jedes zweite WE zu sehen, da Hin- & Rückfahrt an die 60 Euro kostet) und ohne egoistisch zu wirken..meinte sie selbst auch dass ich das meiste mit durch machen musste weil ihre Gefühle ein halbes Jahr lang nicht mehr da waren...ich hab alles getan damit ihre Gefühle zurück kommen, selbst dann noch als die öfter an ihren Ex-Freund (also den vor mir...) denken musste, und sie meinte auch oft dass es vielleicht damit zusammenhängt, dass sie ihn öfter sehen hätte können als mich..aber sie meinte immer wieder, dass sie mich nicht verlieren will aber mir das alles auch nicht antun will. Im Sommer wurde dann alles anders...irgendwie fing es an, dass ihre Gefühle wieder da waren, aber meine nicht mehr so richtig...ich hatte zumindest das Gefühl dass ich diese Zeit nie wieder durch machen möchte, weil es mich einfach innerlich nur gekillt hat...aber wir wussten auch, dass das wieder werden kann. So, jetzt hat meine Freundin aber am Donnerstag mit mir Schluss gemacht, weil wir am Mittwoch Stress hatten und ich nach dem Stress nicht sofort zu ihr gefahren bin, also Freitag nicht die Schule geschwänzt habe (mache momentan mein Abitur) um zu ihr zu kommen um ihr zu zeigen, dass sie "das wichtigste für mich in meinem Leben ist". Ich habe auch überlegt, doch am Donnerstag zu ihr zu fahren...hätte es auch bestimmt, einfach weil ich sie geliebt habe...aber ich konnte eh nicht, da am Freitag eine Beerdigung war und mein Freund (Vater meines Freundes wurde Beerdigt) mich unbegint dabei haben wollte, weil ich er sich einfach besser fühlt, als wenn irgendjemand anderes bei ihm dann ist..Ich war auch für ihn da, als sein Vater gestorben ist.

Meine Freundin hörte nicht auf zu sagen, dass die Beerdigung mir wichtiger wäre als sie und dass ich sie die ganze Zeit nur verarscht hätte, ich sie in Ruhe lassen soll und mich verpissen soll..etc...und jetzt sitze ich hier und schreibe euch allen das, weil ich nicht weiß was ich machen soll..habe nämlich gestern Abend von ihr erfahren, dass sie mich als Freund will aber nicht einfach so zurück kommt..da ich anscheinend erst aufs "Maul" fliegen muss bis ich es verstehe. Was weiß ich aber nicht, ich habe soweit ich weiß nichts getan außer in der schweren Zeit für meinen Freund da zu sein..den ich schon von klein an kenne und für mich war der Tod seines Vaters auch nicht ganz so leicht, obwohl ich wirklich wenig mit ihm zu tun hatte...

Ich weiß nicht weiter. Und es gibt noch ein Thema wieso ich nicht weiter weiß, bei Bedarf kann ich es noch dazu schreiben aber hier reicht nicht mehr der Platz...

Vielen Dank im vorraus.

Mfg, Flaze.

...zur Frage

entschuldige aber wenn schon jemand sagt "die beerdigung is dir wichtiger als ich" könnt ich platzen ....das is doch einfach nur kinderscheisse...

...zur Antwort

Bockhufe kann man nur im jungem alter korrigieren , pferde mit bockhufe sind arthrose gefährdet... ich würde an deiner stelle das pferd mit einem guten hufschmied anschauen , der kann dir sagen ob das wirklich nur "leicht" ist.

Mit Bockhuf oder Sehnenstelzhuf wird eine besondere Form der Fehlstellung der Gliedmaße von Pferden bezeichnet. Im extremen Fall geht nicht nur die Stellung, sondern auch die Form des Hufes verloren. Der Huf ist zu steil, um ihn normal zu belasten und zu benutzen.

...zur Antwort

Also meine Op ist schon fast 10 Jahre her ich durfte am gleichen Tag ganz normal auf die Toilette gehen ( mit Hilfe ) .. wenn du lachen oder Husten musst tuts schon noch weh oder wenn du aufstehst, läufst etc. , aber alles erträglich ;)

...zur Antwort