Bio Insektal auf Katzen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Finde ich nicht! Guck' Dir unter dem Link von tabeah mal die Inhaltsstoffe an. Pyrethrum ist giftig. Das einzige, was daran Bio ist, ist das es nicht chemisch hergestellt wurde (dann heißt es "Pyrethroide") sondern direkt aus der Chrysanthemenblüte. Dieses Gift war schon den alten Römern bekannt, es wirkt auf das Nervensystem der Insekten, ist Bienen- und extrem Fischgiftig und wurde bis vor ein paar Jahren in allen handelsüblichen Insektenspräys verwendet. Seit man es chemisch herstellen kann, ersetzen die Pyrethroide den natürlichen Wirkstoff. Kleine Mengen wirken bei Säugern nicht tödlich und werden i. R. vom Körper abgebaut. Als Umgebungsspray ist es durchaus geeignet, da es bei Licht schnell zerfällt.

Somit ist das Bio-Insektal nicht besser als herkömmliche Flohmittel, die aber besser dosiert sind (Frontline u. Co., Flohhalsbänder)Bei Sprays kann man die noch unschädliche Menge nicht genau dosieren und schadet dem Tier möglicherweise. Für Katzen am unschädlichsten ist immer noch Program, da es nicht als Gift wirkt und die Flöhe tötet sondern bei den Larven die Chitinbildung hemmt, diese sterben dann ab.

Nein, darf man nicht. Wenn Du ein Flohmittel für Deine Katze brauchst, hol es Dir vom Tierarzt!

jupp habe auch schon frontline :)

0
@lowra

Das ist besser als die Katze mit Umgebungsspray einzusprühen :)

0

Was möchtest Du wissen?