Bin ich zu groß für ein Endmaßpony/Deutsches Reitpony?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Huhu,

das kommt ganz aufs Pony an, ich saß mit meinen 1.72m auch schon auf einem 1,35m großem Welshpony, das sehr kräftig gebaut war und mich gut abgedeckt hat - auf Dauer wäre das natürlich nichts, aber ausgesehen hat es nicht schlimm.

Ich habe einen recht zierlichen 1,48m großen Araber-Trakehenermix, wenn ich neben ihm stehe, sieht er zu klein für mich aus, aber wenn er ordentlich über den Rücken läuft, deckt er mich sehr gut ab und sieht veil größer aus, siehe Foto :-)

Wenn du dahin gehend Zweifel hast, lass dich doch beim Probereiten fotografieren. Aber ausschalggebender ist doch, wie du dich auf ihm fühlst - ich denke auch manchmal, ein ,,richtiges" Pferd wäre schon auch toll, aber ich fühle mich mittlerweile auf so großen Reitelefanten echt unwohl und bin bekennender Ponyreiter - alles schön handlich und übersichtlich!

Im Dressurviereck werden zu große Reiter auf kleinen Ponys von manchen Richtern nicht so gern gesehen - aber mit einem schicken Palomino-Pony und einem 1.65m Reiter dürfte das ein schickes Bild abgeben!

Ich finde es gut, dass du dir vorab schon diese Gedanken machst, weil du ihn auf Lebenszeit behalten willst!

Viel Spaß mit dem Kleinen.


 - (Pferde, Pony, Deutsches Reitpony)  - (Pferde, Pony, Deutsches Reitpony)

Vielen Dank für die liebe Antwort. Ja, ich möchte mir zu 100% sicher sein, das es das richtige Pony ist. Möchte ihn auch bis an sein Lebensende behalten, da muss eben alles stimmen.

0

so lange du nicht ganz arg schwer vwirst, sehe ich da kein Problem

wichtig: schau, daß ihr beide immer hübsch gelenkig bleibt, dein Roß gut bemuskelt ist und du im Gleichgewicht sitzt

um deine Last gut zu verteilen bietet sich ggf ein Trachtensattel an, der dem Rückenmukel gut tut, wenn der Sattel genau paßt....

oder ein gut angepaßter Westernsattel

falls du später mal mehr aufs freizeit-oder Wanderreiten umsteigst

ich bin leider 100%iger Dressurreiter. Aber danke für die antwort :)

0

Das ist immer ein großes Risiko. Du weißt weder, wie sich das Pony entwickelt, noch  Du selber. Ein deutsches Reitpony ist ja meist eher zierlich.

Wie Du reiterlich im Gleichgewicht bist, wie die sich Proportionen verändern, sowohl deine als des Ponys, ob Deine Größe und Dein Gewicht so werden, wie es im Momemt scheint ( da gibt es ja keine Garantie...), wie die Muskulatur des Pferdchens in Schuss ist und bleibt..

Wenn du nicht vorhast, irgendwann aufs fahren umzusteigen sondern möglichst  lange reiten möchtest, würde ich das nicht riskieren, auch wenn es im Moment zu passen scheint. Es gibt noch viele andere schöne Pferde.. 😉

Vielen Dank für die liebe und ehrliche Antwort :)

1

Kann mich ihr nur anschließen!^^
Und wenn es ein Pony sein soll, schau dir doch mal Haflinger oder Fjordpferde an, die sind auch später kein Problem mehr! Außerdem finde ich haben Ponys einen ganz tollen Charakter und eben einen eigenen Kopf, so das es nie langweilig mit ihnen wird xD

2

die grösse ist im verhältnis zu deiner körpergrösse optimal. solange du nicht viel mehr als 1,70m gross wirst, ist alles gut.

alle pferde mit einer guten rippenwölbung und einer sehr guten sattellage setzen den reiter gut hin - und dann wirkts von oben eher "schmal".

und von vorne auch.

und wenn es ein sohn vom "champ" ist, was ich eigentlich fast vermute, gibts sowieso keine probleme.

quarter horses gehen ab 1,45m los, cobs bewegen sich ebenfalls in der grösse. paso finos sind häufig noch um einiges kleiner, new forest sind ebenfalls "endmasser" und es gibt reichlich araber unterhalb der 1,48m grösse. all das sind rein "rechnerisch" ponys.

mach dir keinen kopp. wenns passt, passt es.

super vielen dank :)

0

wie viel wiegt er denn?

es gibt da nämlich ne Faustformel. 1/7 des Pferdegewichts kann ein Pferd ohne Probleme tragen und 1/5 des Pferdegewichts ist noch möglich aber die Obergrenze. 

Ausgenommen hiervon sind z.B Shettys und Isländer die können bei gutem Trainingsstand auch mehr vertragen.

Du sagst er ist 148cm groß, hier wäre das Durchschnittsgewicht 420 kg. Das heißt er könnte 60 kg ohne Probleme tragen und die Höchstgrenze liegt bei ca. 80 kg. Da er wie du sagst schmal gebaut ist würde ich sagen solange du ein Gewicht von 70 kg nicht überschreitest wirst du keine Probleme bekommen.

Lg

Hi,  nur so zum veranschaulichen.. das ist mein Deutsches Reitpony, Stockmaß 1,47m und ich 1,73m. Am Tag als ich sie gekauft hab. Inzwischen ist sie Gott sei dank besser bemuskelt 😄

Zur Veranschaulichung - (Pferde, Pony, Deutsches Reitpony)

das geht ja total. und ich bin noch 10cm kleiner als du. Vielen Dank! :)

0

Bitteschön 😊

0

Was möchtest Du wissen?