Bin ich markensüchtig (17/m)?

18 Antworten

Zuerst las ich "bin ich magersüchtig?" :)

Markensüchtig gibt es nicht. Wenn dir die Sachen halt zusagen und dir gefallen - dann ist es halt so.
Ich kenne es von "Markensachen" (wobei man sagen muss, auch "TrolliTolli" wäre eine Marke; nur mal so zur Definition), dass diese meisten auch länger halten. Es ist was anderes, wenn ich ein Polo-Shirt für 70€ kaufe oder nur 20€.

Das was du hast ist ein ganz anderes Problem. Du bist eine verwöhnte Rotzgöre! Nicht böse gemeint!
Aber alles von Mama und Papa in den Popo geschoben zu bekommen...
Ich musste mir damals alles was mehr als 50 DM/€ gekostet hat, selbst kaufen. Und das hat mir gut geholfen mit meinem Geld zu wirtschaften und kann so finanziell sehr gut organisieren und planen.

Ne Winterjacke für 800 €...Alter...das ist ein Jacke...reicht auch eine gute für 150 € (und das ist schon viel)...

Du solltest dir viel mehr überlegen, ob die Klamotten das Geld wirklich wert sind oder ob du eben eine "Markenjacke" für 200 € kaufst und das restliche Geld spendest, wenn du/ihr eindeutig zu viel davon habt!

Ich (w/16) bin eher danach süchtig, so günstig wie möglich einzukaufen. Meine Kleider sind schön und bequem und ich bin manchmal stolz auf mich, wenn ich im Durchschnitt etwa 10 Euro oder Franken führ ein Kleidungsstück zahle. Die anderen können das machen, was sie möchten.
Wenn du dir nicht vorstellen kannst, andere Kleider zu tragen, dann bist du süchtig. Aber wenn man sich auch mit anderen Kleidern wohl fühlen würde, doch Markenkleider lieber hat, ist es für mich noch keine Sucht. Wenn du dir für Markenkleider sogar Schulden machen würdest, dann ist es auch eine Sucht. Du musst selbst wissen, ob du auch mit günstigen Kleidern leben könntest.

Ich könnte mir Basics oder so ohne Probleme bei H&M kaufen.

0

Dann bist du gar nicht so stark markenkleidersüchtig, wie du denkst. Aber eigentlich ist H&M auch noch bei vielen in Mode, also wird das nicht total schwierig sein.

0

Ich denke nicht, dass es echte Freundschaft ist, wenn jemand nur mit mir befreundet sein möchte, wenn ich Geld habe. Und Mobbing wegen so etwas (nicht tragen von Markenkleidern) finde ich kindisch.

0

Manche Leute tragen das, was die anderen tragen oder Zahlen viel für Kleidung, damit sie dazugehören und nicht gemobbt werden (und zu zeigen, was sie sich alles leisten können).
An gewissen Orten kann man wegen der (sehr günstigen oder alten) Kleidung schikaniert, dumm angestarrt oder ausgeschlossen werden. Aber in Wirklichkeit wird man an an den meisten Orten gut akzeptiert.

0

Ricke,

du bezeichnest dich als "gute Persönlichkeit" , du gibst eine Menge Geld aus für Markenkleidung,  finanzierst ein wenig aus "selber arbeiten" und machst das einfach so, "ohne zu denken".

Mit keinem Wort erwähnst du das "Sparen",  Rücklagen bilden für Unvorhergesehenes. Hast du einmal daran gedacht, dass Zeiten kommen könnten, in denen du viel weniger zur Verfügung hast? Was dann?

ich bin 17? Welcher Jugendliche legt in meinem Alter jetzt schon was für später zurück? Ich kenne keinen

0

Finde ich schon etwas übrerzogen. Ok bei HundM und sonstigen billigramschläden kaufe ich auch nicht. Aber ich brauche jetzt auch keine Hose für 400 Euro und keine Jacke für 800 Euro.

vor 3 Jahren habe ich mir mal eine Winterjacke für 250 Euro geleistet und fand das schon teuer. Allerdings trage ich die "immer nocht" und gedenke das noch einige Zeit zu tun.

Ich habe auch Hosen für über 100 Euro im Schrank, aber die haben auch schon eineige Jahre auf dem Buckel.

Wenn deine Eltern so spendabel sind: Im Moment schön und gut für dich. Aber pass auf wenn du dann im richtigen Leben angekommen bist: Der Aufschlag dürfte ziemlich hart sein.

Ich gehe ja selber arbeiten

0
@caundaschdrike

Ich denke deine Eltern zahlen??

WEnn du es dir von DEINEM verdienst leisten könntest und es dich nicht reut, so ist das dein Ding.

0
@Nordseefan

Ja tun sie auch, aber ich gehe trotzdem arbeiten, damit ich mir auch selber was verdiene und später eben nicht "hart aufschlage"

0
@caundaschdrike

Schön und gut, aber OHNE Deine Eltrern könnetst du dir das im Moment so nicht leisten.

Das du ihnen nicht nur auf der Tasche liegst und quengelst ist ja löblich, auf der anderen Seite auch normal, das man für Luxus arbeitet/jobbt. Dafür bist du mit 17 wahrlich alt genug.

0

Weiß nicht was ist dazu sagen soll... Deine Eltern scheinen ja ne Menge Geld zu haben und du verdammt verwöhnt zu sein. 

Ich würde nichtmal auf die Idee kommen, mir eine Jacke für 800 € oder Jeans für 400 € kaufen..absolut unnötig. Auch meine Jacken für 40 € halten mich im Winter warm.

Aber jedem das seine. Solange deine Eltern das mitmachen und deine Sachen finanzieren...

Was möchtest Du wissen?