Bild im cmyk Farbprofil wieder mit natürlichen Farben?

Original - (Farbe, Fotografie, Bildbearbeitung) CMYK - (Farbe, Fotografie, Bildbearbeitung)

4 Antworten

Ich weiss jetzt nicht, welches Bildbearbeitungsprogramm du benutzt, aber vermutlich ist da gar kein Problem, Bildschirme koennen bloss Druckfarben nicht genau wiedergeben.

Bei professionellen Programmen hast du die Moeglichkeit, das Farbprofil fuer den Bildschirm anzupassen, sodass du keinen Unterschied siehst.

Im Zweifelsfall kannst du in der Druckerei um einen Testdruck bitten.

(Uebrigens verlangen nicht mehr alle Druckereien CMYK fue digitalen Druck, fuer Offset allerdings immer.)

Ich benutze gar kein professionelles Programm. GIMP, um genauer zu sein. Prinzipiell habe ich auch nur ein bisschen am Kontrast und der Helligkeit geschraubt. Das geght auch prima mit den bereits vorhandenen Tools auf Windows 10. Die Collage habe ich dann mit irgendeinem Online- Programm erstellt.

Und die Druckerei, die wir eben beanspruchen, verlangt ein CMYK Farbprofil.

0

Eröhe ein wenig die Sättigung und den Kontrast, dann kommst du wieder in die ursprüngliche Richtung. Das Problem ist, dass CMYK ein kleinerer Farbraum ist als RGB. Deshalb hast du durch das Konvertieren zu CMYK ein wenig Farbumfang verloren.  Für die Zukunft speichere dir lieber vorher das original RGB ab. Alle professionelleren Druckereien kommen übrigens auch super mit RGB zurecht. Im Idealfall hängst du selbst dein Farbprofil (z.B. von der Kamera oder deinem Arbeitsfarbraum in der Bildbearbeitung) mit an, dann können die selbst ideal zu deren Druckmaschine konvertieren. CMYK ist nämlich je nach Druckverfahren und Druckmaschine nicht immer gleich aufgebaut.

Ein RGB Bild auf einem nichtkalibrierten Monitor in "irgendein" CMYK Profil zu wandeln geht eigentlich fast immer in die Hose... es gibt etliche CMYK Profile, die abgestimmt sind auf das Druckverfahren und auf den Bedruckstoff (Papier)... zudem kann man des öfteren noch den Unbuntaufbau (UCR) beeinflussen usw usw... 

Ohne vernünftige Farbverwaltung und ohne einen wirklich gut kalibrierten Monitor und ohne Fachwissen geht das einfach nicht...

Wie bekommt man solche kräftigen, klaren Farben bei der Fotografie? (siehe Bilder)

.....eine gute SLR, ein gutes lichtstarkes Objektiv und ein wenig Talent mal vorausgesetzt.

Aber um bspw. unten abgebildete Farben (Fotos von istockphoto) hinzubekommen, bedarf es doch in jedem Fall:  Bildbearbeitung ! oder ?

Oder bekommt man solche Bilder auch ohne Photoshop & Co. hin ?

Und wenn nicht, wie bearbeite ich Fotos, dass sie so kräftig und klar daherkommen ? 
Photoshop habe ich schon mal. Habe bisher aber nur "Autokontrast" und "Schärfefilter" benutzt, wenn überhaupt.....

DANKE FÜR ALLE BRAUCHBAREN TIPPS / LINKS !

...zur Frage

CMYK nur auf dem PC Bildschirm trügerisch?

Hallo,

Ich arbeite an einer Visitenkarte in Photoshop. Eine Frage hätte ich nun zum Farbformat. Die Druckerei akzeptiert nur CMYK. In Photoshop kann ich ja einfach in einem solchen Format arbeiten, alle Farben werden normal angezeigt. Wenn ich das Bild dann aber als JPG speichere, sehen die Farben komplett anders aus. Die Frage ist nun, sieht das dann auch so komplett aus wenn ich es drucken lasse?

Habe mal ein Bild bereitgestellt das verdeutlicht was ich meine.

http://picload.org/image/rrgrciwi/1.jpg

Links das Bild wenn ich es als JPG gespeichert habe, rechts ungespeichert in Photoshop während ich es bearbeite.

Wie schaffe ich es, dass die gewünschten Farben in Photoshop auch gedruckt werden?

Danke!

...zur Frage

Warum sieht CMYK am PC Milchig aus?

Hallo
Ich habe ein Abibuch gestaltet. Ich habe in Photoshop das Grunddesign gemacht (mit Grafiken von Shutterstock) habe vor dem Abspeichern "Farbprofil umgewandelt" in CMYK und das JPG in Indesign eingefügt. In Indesign habe ich nurnoch Texte eingefügt. Jetzt habe ich alles als PDF/x3-2002 Exportiert und bei "Ausgabe" das Farbprofil CMYK ausgewählt. Wenn ich mir jetzt die Datei mit CMYK und die Datei Mit RGB vergleiche hat sich nichts verändert außer das die CMYK so eine Art "weißen" Filter drauf hat. Als hätte man eine weiße Fläche mit 10% Deckkraft draufgelegt, es hat also keinerlei "tiefe" mehr. Das sieht natürlich sch* aus. Jetzt überlege ich ob ich etwas falsch gemacht habe bzw ob ich lieber RGB zur Druckerei schicke. 
Hoffe es kennt sich jemand nur ein bisschen damit aus.
Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Photoshop / InDesign - Wie bekomme ich das so hin (siehe Bild)?

Hallo :)

Wie bekomme ich das so hin? Ich habe selbstgeknipste .jpg Fotos zur Verfügung, und möchte nun auch den rosa Kreis und das Bild so "ineinanderlaufen" lassen. Ich habe sogar schon daran gedacht die Farben mit InDesign mischen zu lassen, aber das hat nicht wirklich geklappt.

Der Fuß und der Vogel, die auch am Bild zu sehen sind brauche ich garnicht.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Neon Farben/Sonderfarben Druck - erstellen & bearbeiten am PC

hey,

ich will ein bild drucken, bei dem ein teil des bildes in einem neon orange gedruckt werden soll. Leider konnte ich bisher nur herausfinden, dass neon farben sonderfarben sind und ich sie (soweit ich weiß) nicht mit rgb oder cmyk, aber nicht, wie ich diese in photoshop oder gimp verwenden/einfügen kann. was muss ich machen, damit die farbe nach dem druck eine kräftige, leuchtende neonfarbe ist?

und kann ich die farbe dann auch irgendwie zu hause drucken, ohne den aufwand und die kosten einer druckerei? habe zugriff zu farb tinte, sowie laser drucker (welcher ist besser?)

...zur Frage

Was sind die Unterschiede zwischen CMYK, RGB und Pantone-Farben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?