Bibelvers zum regelmäßigem Bibellesen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo ChrisH97,

Psalm 1, 1-3 (Gute Nachricht Bibel)

1 Wie glücklich ist ein Mensch, der sich nicht verführen lässt von denen, die Gottes Gebote missachten, der nicht dem Beispiel gewissenloser Sünder folgt und nicht zusammensitzt mit Leuten, denen nichts heilig ist. 2 Wie glücklich ist ein Mensch, der Freude findet an den Weisungen des Herrn, der Tag und Nacht in seinem Gesetz liest und darüber nachdenkt. 3 Er gleicht einem Baum, der am Wasser steht; Jahr für Jahr trägt er Frucht, sein Laub bleibt grün und frisch. Was immer ein solcher Mensch unternimmt, es gelingt ihm gut.

Josua 1,8 (New International Reader´s Version)

8 Never stop reading this Scroll of the Law. Day and night you must think about what it says. Make sure you do everything that is written in it. Then things will go well with you. And you will have great success.

Offenbarung 1,3 (Neue-Welt-Übersetzung)

3Glücklich der, der laut liest, und diejenigen, die die Worte dieser Prophezeiung hören und die darin geschriebenen Dinge halten; denn die bestimmte Zeit ist nahe.

Die Aufforderung zum Bibellesen steht in Jesaja 34,16:

Sucht nun in dem Buch des HERRN und lest! Keines von ihnen wird fehlen. Denn sein Mund gebietet es, und sein Geist bringt sie zusammen.

Wichtige Bibelstellen gibt es reichlich. Die entdeckt man aber nur, wenn man sich die Bibel mal wirklich durchliest.

Einsteiger sollten mit dem Johannesevangelium anfangen und dann das neue Testament lesen.

Im alten Testament gibt es dann auch viele faszinierende Stellen, z.B. Jesaja 42,1-9 (dort wird Jesus angekündigt), Jeremia 29, 13-14 (wer Gott ernsthaft sucht, der wird ihn finden) oder Psalm 139 ,oder, oder, oder ...

Vielleicht passt einer der folgenden Verse, wobei ich* 2. Tim. 3,16* favorisieren würde:

"Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit." 2. Timotheus 3,16

"Des Herrn Wort aber bleibet in Ewigkeit." 1. Petrus 1,25

"Jesus Christus spricht: Himmel und Erde werden vergehen; meine Worte aber werden nicht vergehen." Markus 13,31

"Paulus sprach zu dem Statthalter: Das bekenne ich dir, dass ich dem Gott meiner Väter so diene, dass ich allem glaube, was geschrieben steht im Gesetz und in den Propheten." Apostelgeschichte 24,14

(Johannes 17:3) ....Dies bedeutet ewiges Leben, daß sie fortgesetzt Erkenntnis in sich aufnehmen über dich, den allein wahren Gott, und über den, den du ausgesandt hast, Jesus Christus.

Kol 3.16, lasst das Wort Gottes reichlich unter euch wohnen. Im 5.Mose heißt es, wir sollen es lehren (unseren Kindern), wo wir auch hingehen.

Das Hohelied der Liebe und den Prediger Salomo sind für mich die lesenswertesten Bücher.

Meinen Lieblingsvers:

Jes. 43:1

oder in der Apostelgeschichte: Jeder, der den Namen des Herrn Jesus anruft wird gerettet werden. Die genaue Stelle hab ich aber grad nicht im Kopf

Hallo ChrisH97,

wie wäre es mit Psalm 1:1-3?

Gruß Alfred

Die Bergpredigt !

Was möchtest Du wissen?