Beziehung mit Flüchtling?

12 Antworten

Du bist so verliebt und trotzdem fragst Du hier nach Erfahrungen.

Wenn Du jetzt schon Zweifel hast, dann halt Dich zurück. Sein "Für-Dich-Sorgen" kann auch Bevormundung heißen.

Er gilt wohl als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling und darf dann seine Familie herholen. Vielleicht kommt seine Braut hierher?

Es gibt ein altes Sprichwort für solche Ratschläge:

"Es ist immer gut, mit eines fremden Mannes Ar... durchs Fegefeuer fahren".


"er glaubt auch nicht mehr an Gott er ist ganz normal"

???

Wenn jemand an Gott glaubt, ist auch normal.

Wie lange bist Du schon mit ihm zusammen? Vielleicht ist das auch eine  Schwärmerei.

Was ist, wenn er wieder in seine Heimat muss?


Es ist deine Entscheidung und wenn du mit der Kultur und dem Menschen selbst klarkommst ist das eine gute Sache. Wenn er höflich und freundlich ist, dann hat er schon wichtige Charaktereigenschaften, die nicht an eine Religion oder eine Nationalität gebunden sind und die auch auf Deutsche oder sonstige nicht immer zutreffen. Viel Glück!

Ich weiß wie solche Leute ticken und ich warne dich vor ihnen. Natürlich sind nicht alle so, aber es gibt welche die Frauen ausnutzen(vorallem fixiert auf deutsche Frauen) um die deutsche Staatsbürgerschaft zu ergattern und ihren Aufenthalt zu sichern. Heirate ihn aber nicht sofort besprecht es, wenn möglich mit anderen Personen oder auch mit deinen Eltern. Warte erstmal ab bis er auf eigenen Beinen steht. Ich weiß klingt hart aber immernoch besser als früh zu heiraten. Ich bin mir sicher er ist nicht in dich verliebt, denn diese Flüchtlinge wissen, dass die Frauen vorallem deutsche auf Exotik stehen. Heißt also die Frauen fühlen sich von Flüchtlinge angezogen da es mal was anderes ist als immer mit deutsche Männer ne beziehung zu führen. Ich kenne die Frauen gut glaube mir Sie wollen exotisches, was neues und deshalb nutzen diese Flüchtlinge dies aus. Ja natürlich sind nicht alle so aber großteils ist halt so.
Ich hoffe du machst nichts schnelles, und viel Glück noch!

Mfg

Mach was du willst, wenn du ihn liebst. Aber heirate ihn um Gottes Willen nicht, bevor er aus eigener Kraft die deutsche Staatstsbürgerschaft bekommt. Sonst bist du nur Mittel zum Zweck. Und wenn du ihm das so erklärst, und er reagiert dann verärgert, dann weisst du, dass ich recht habe.

Was möchtest Du wissen?