Bewusstlos werden gefährlich?

13 Antworten

Ja ist es, Bewusstlosigkeit egal aus welcher Ursache ist ein lebensbedrohlicher Zustand. Bei Bewusstlosigkeit erschlaffen alle Muskeln und die natürlichen Schutzreflexe wie Husten und Schluckreflex fallen aus. Dadurch fällt die Zunge zurück in den Mund- Rachenraum und verlegt die Atemwege, ebenfalls kann in Rückenlage erbrochenes oder sonstige Fremdkörper eingeatmet werden, medizinisch Aspiration genannt, beides kann letztendlich zum Tod durch ersticken oder schweren Gehirnschäden durch Sauerstoffmangel führen. Nicht umsonst stellt die stabile Seitenlage bei Bewusstlosigkeit mit vorhandener normaler Atmung eine lebensrettende Sofortmaßnahme dar. Zudem können Verletzungen durch den Sturz entstehen. 

Bewusstlosigkeit kommt in diesem Fall durch eine Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff.

Es ist eine Art Kreislaufversagen.

Auch Nerven und das Herz leiden unter einer Ohnmacht.

Wenn man das seinem Organismus öfter zumutet, könnte Gedächtnisschwund eine Folge sein.

Gesund ist das auf jeden Fall nicht!

Sehr gefährlich. Deine Gehirnzellen nehmen schaden und wenn du pech hast "wachst" du garnicht mehr auf.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ohnmachtsspiel

Der erste durch die Medien aufgegriffene Todesfall in Deutschland ereignete sich am 5. Dezember 2009 in Falkensee.[6] Es sollen aber bereits zuvor mehrere Todesfälle in Deutschland vorgekommen sein. Auch Michael Hutchence, Sänger der australischen Rockband INXS, soll auf diese Weise ums Leben gekommen sein.[7] In Österreich gab es im Mai 2016 das erste bekannte Todesopfer in Graz.

Hab mir den kompletten Wikipedia Artikel dazu jetzt mal durchgelesen. Diese Todesfälle sind alle durch Strangulation passiert. Es wird nichts über Folgen oder gar Tode bei der Art wie ich sie beschrieben habe erwähnt

0

Was möchtest Du wissen?