Bewerbungsschreiben, Stärken formulieren?

5 Antworten

Es heißt "selbständig" nicht mit Doppel ST, und vor als kommt ein Komma. Und da es die Vergangenheitsform ist, muss es zum Schluß heißen "konnte".

In dem einen Satz sind schon drei Fehler drin.

Schreib uns doch einfach mal den ganzen Text, da wir nicht wissen, um was es überhaupt geht, kann man da sonst schlecht weiterhelfen.

lg Lilo

Selbstständig kann man so oder so machen. Ich habe es so gelernt, wie ich es geschrieben habe. Vor dem Wort "als" muss kein Komma stehen , da es in diesem Fall keinen Nebensatz einleitet. Und am Ende heißt es nicht "konnte", da ich diese Fähigkeiten immernoch besitze und nicht nur für den damaligen Zeitraum besessen habe.

Aber Danke der Info....

0

*schreiben, nicht machen (1.Satz)

1

"Selbstständig" ist eigentlich korrekt. Aus Vereinfachungsgründen ist aber auch "selbständig" zulässig!

0
@JulKi2001

Der Duden will ja auch immer dicker werden ;-)

0

Ich persönlich halte nicht viel von solchen, an Arbeitszeugnissen angelehnten, Selbstbewertungen.
Schreib lieber etwas persönlicher, z.B.
"Bei meinem letzten Praktikum habe ich sowohl eigenständig an Aufgaben arbeiten können wie auch im Team. Beides hat mir sehr gefallen. Ich bin gerne bereit, Aufgaben verantwortlich und zuverlässig zu erfüllen."

Dankeschön :)

1

Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit sind für mich wichtige Eigenschaften.

Aber Achtung - selbstsicher OK, nur nicht zu viel auf die .... hauen.

Standardisierte, abgeschriebenen Formulierungen meiden.

Die von Dir angeführten Stärken sind Selbstverständlichkeiten. Da solltest Du auf Deine anderen Stärken hinweisen.

Oh, wow :D das schreiben ja auch nicht noch ungefähr 1000000 andere. 

Wo hast du den Standardsatz denn kopiert? ;) Leute, wenn ihr aus dem Rahmen fallen wollt, müsst ihr auch eigene Worte finden, warum IHR die beste Wahl seid. Und zwar schonmal erstens, weil ihr keine Standardsätze aus Mustern kopiert...

Danke für die Info, das war aber nicht meine Frage

0

Was möchtest Du wissen?