Bewerbungsschreiben für duales Studium, Hilfe!

5 Antworten

Ich finde es zu lang und zu durcheinander. Das mit der Jobbörse ist an falscher Stelle und würde ich weglassen.

Deine zusatzinfos kannst du unter der Rubrik Qualifikation in den Lebenslauf einfügen. Der hp der Jobbörse Bieter da eine gute Vorlage

Das Anschreiben solltest Du kürzer formulieren. Ihre Internetadresse kennen die auch selber. Statt Spaß schreib leiber Interesse. Mach klar, warum Du motiviert bist, was sind deine Fähigkeiten und wie planst Du sie einzusetzen. Das ist noch ein bisschen zu kindlich geschreiben, wenn Du weißt was ich meine. Rede nicht um dein heißen Brei herum, sondern sag, was Du meinst!

Hallo, schreib auf keinen Fall "Arbeitsamt", sondern Arbeitsagentur. Auch auf solche kleinen Details wird sehr geachtet. Freundliche Grüße

Schließe mich den bereits gegebenen Ratschlägen an.

"...und wurde nicht enttäuscht" - formuliere es positiv, anstatt als eine Art doppelte Verneinung

"von meinem Charakter überzeugen" klingt etwas hart. Auch hier wieder andersrum formulieren, im Sinne von "damit sie sich von meinen Fähigkeiten und Charkterzügen ein eigenes Bild machen können" (oder so ähnlich)

Hast Du mal über eine alternative Bewerbungsmethode à la Bewerbungsvideo oder per SN wie Xing nachgedacht? Hier wird das Thema ganz gut angerissen wie ich finde

http://www.duales-studium.de/fuer-schueler-und-studenten/bewerbungstipps-einleitung

Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?