Bewerbung falsch geschickt falsche datei Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, sie können deine Bearbeitungsschritte nicht nachvollziehen, keine Sorge ;) Sie sehen nur die Datei, wie du sie geschickt hast. Die Datei lässt sich ändern, aber nicht mehr "zurück ändern", wie sie bei dir mal war.

Allerdings machts meiner Meinung nach durchaus Sinn, die PDF nach zu senden.

Manche Unternehmen haben kein Word, oder eine andere Version... und schon wird deine Bewerbung total verzogen bis unleserlich. Bei ner PDF kann das nicht passieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toomuchtrouble
10.03.2016, 13:05

Nein, sie können deine Bearbeitungsschritte nicht nachvollziehen, keine Sorge ;)

Das ist nicht korrekt. Selbstverständlich lassen sich alle Änderungsschritte in einer Datei und auch die Informationen aus einer neu abgespeicherten Usprungsversion nachverfolgen, wenn der User diese Nachverfolgung nicht deaktiviert hat, was ich bei der Fragestellerin für ausgeschlossen halte.

https://support.office.com/de-de/article/Nachverfolgen-von-%C3%84nderungen-w%C3%A4hrend-der-Bearbeitung-024158a3-7e62-4f05-8bb7-dc3ecf0295c4

Die Gefahr dürfte gering sein. BewerberInnen, die kein geschlossenes Format schicken, werden eh' als gedankenlos und fahrlässig aussortiert.

0

Ja, die PDF ist ein geschlossenes Format, mit denen die Firmen keine vorherigen Versionen ermitteln können. Nur ein offenes Format wie ein Word-Dokument gibt die Möglichkeit, auch vorherige Speicherzeitpunkte und deren Textversion zu ermitteln. Außerdem gibt ein solches Format noch mehr preis, als Dir lieb seien kann.

Wenn Du Deine Bewerbungen schon mit offenen Formaten wie *.docx oder anderen Office-Formaten versendet hast, solltest Du Dich nicht allzu sehr über eine Absage wundern. Wer nicht 'mal eine formal korrekte Bewerbung schaft, was soll ich als Chef dann im Job erwarten?!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe die Frage nicht ganz...

Du hast also eine Word-Datei abgeschickt oder wie?

Nein, die Firma kann dann nicht zurückverfolgen, wie deine einzelnen Bearbeitungsschritte waren.

Ich denke deine Bewerbung wird einfach aussortiert... oder mit Glück auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?