Bewegungsmelder Licht geht immer zu an

4 Antworten

Übliche Bewegungsmelder sind so gennnte PIR (passives Infrarot) Sensoren. Das heißt sie reagieren auf Infrarotstrahlung (Wärmestrahlung), senden aber selbst keine aus. Dass ein Insekt sie auslöst erscheint mir wenig plausibel, da Insekten wechselwarm sind.

Vielleicht hat das Teil einfach eine Macke?

Vielleicht habt ihr in diesen Momenten ja einfach ein Insekt im Zimmer?

Wir haben auf der Arbeit Überwachungskameras. Die scheinen ein für das menschliche Auge nicht zu sehendes Licht auszustrahlen. Denn wenn eine Fliege im Raum ist, sitzt sie grundsätzlich auf der Linse.

Die meisten "Bewegungsmelder" reagieren, anders als ihr Name vermuten lässt, nicht auf Bewegung (wie sollten sie auch), sondern auf Wärmestrahlung (sog. "PIR-Sensoren"). Sie werden also durch die Körperwärme eines Menschen (oder eines anderen gleichwarmen Lebewesens) ausgelöst. Insekten sind wechselwarm und lösen Sensoren, die auf diesem Prinzip basieren, daher nicht aus.

Insekten können übrigens, im Gegensatz zum Menschen, UV-Strahlung sehen. Sie können auch Substanzen riechen, die für den Menschen geruchsneutral sind. Kohlenstoffdioxid zum Beispiel lockt sie an, da sie ein Beutetier vermuten.

0

Was möchtest Du wissen?