Bett machen?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest auf jeden Fall Decken und Kissen auffschütteln - ist absolut wichtig, damit tagsüber die Füllung austrocknen kann. Nur dann hast du auch ein angenehmes Schlafklima in der Nacht. Wenn du Platz hast: irgendwo neben das Bett (Stuhl, oder zumindest über das Fußende legen) dann kann nämlich auch die Matratze abtrocknen. Du gibst bis zu einem Liter Wasser in der Nacht ab, das sollte bis abends alles weggetrocknet sein. Von daher: lass die Tagesdecke weg - die ist für die ganze Aktion eher schädlich, und nur zum "angeben" da, wenn Fremde dein Bett sehen.

😉👍

0

Also ich mache es nicht jeden Tag, muss zwar ab und zu meine Matratze wieder richten, da die sich verschiebt und da kommt es automatisch, das man seine Kissen aufschüttelt.

Eine Tagesdecke habe ich nicht und brauche ich auch nicht. Wozu auch...

Gruß

Eine Tagesdecke habe ich nicht, aber Decke und Kissen werden jeden Tag nach dem Aufstehen aufgeschüttelt.

Ich muss es machen, da ich eine 1 Zimmer Wohnung habe. Das ist eine Klappcouch, die ich aber von Anfang an offen gelassen habe bzw.. ausgezogen. Am Tag kommt eine Decke drüber und fertig. Nach dem aufstehen wird halt gelüftet. Die Menschen die zu mir kommen stören sich nicht daran.

ja, das wäre auch ok dann, bei einer Bettcouch.👍👍

1

Ich habe es früher nie gemacht. Als mein Sohn drei Jahre war, waren wir mit meinen Eltern im Urlaub und meine Mutter machte ihre Betten.

Da habe ich unsere dann auch mal ordentlich gemacht. Mein Sohn sah das und sagte völlig überrascht: "Mama, du kannst das ja auch!!!"

Seitdem mache ich die Betten immer halbwegs ordentlich. 😂

🤗😊👍

0

Was möchtest Du wissen?