Bettdecke+wäsche hilfe bei größe

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Bettdecke muss doch nicht so groß sein, wie die Matratze. Übergrößen bei Bezügen sind unheimlich teuer - nimm einfach Deine normale Bettdecke weiter, für die Du ja wahrscheinlich auch schon Bezüge hast. Die Tagesdecke muss logischweise größer als 140 x 200 sein, sonst hängt sie ja nicht über, rechne einfach 30-40 cm bei Länge und Breite dazu. lg Lilo

Für eine Person reicht 135x200. 155x200 ist auch schön zu haben, aber das Bettzeug ist teurer.

Wenn ihr zu zweit in dem Bett schlaft, braucht ihr entweder zwei Decken oder eine mit mindestens 200x200. 220x240 ist noch gemütlicher. Es ist Geschmackssache, ob man zu zweit lieber unter einer gemeinsamen Decke kuschelt, oder ob jeder seine eigene hat.

Die Tagesdecke sollte an allen Seiten etwa 40 cm überhängen, also brauchst du etwa 220x240.

Die Größe einer Bettdecke zum Zudecken für eine Person je nach Komfort 135x200 oder 155x200. Für 2 Personen sind 2 Zudecken dieser Größe besser als eine, damit man sich nicht um die eine Decke streitet. Eine Tagesdecke in den Maßen 220x240 oder auch 220x250 ist das übliche Maß und für die Größe Deines Bettes geeignet.

Wie so häufig - es kommt darauf an :-) Ich bin z.B. 1,84m groß und habe 155+220cm, denn nur so eine Decke kann ich im Winter so richtig schön um die Füße "klappen" (ich hoffe Du weißt, was ich meine) und micht entsprechend einkuscheln. Das ist im Sommer nicht wirklich wichtig, aber im Winter möchte ich das nicht missen. Die Bettwäsche ist natürlich etwas teurer, aber das ist es mir wert (immerhin verbringt man im Bett 6-8h pro Tag..)

Viele Grüße

Die Größe der Tagesdecke richtet sich nach der Größe deines Bettes. Und die Bettdecke kannst du auch in 135x200 cm behalten. Meine Kinder haben auch Betten in der Größe und diese Bettdecken. Du deckst dich damit zu und nicht dein Bett

Was möchtest Du wissen?