Stell Dir vor, es wäre umgekehrt! Das würdest Du Dir doch auch nicht gefallen lassen, oder? Wenn jemand nach nur einem halben Jahr eine "Pause" braucht, ist die Beziehung schon so gut wie beendet.

Du solltest an Dir arbeiten, damit das in der nächsten Beziehung so nicht wieder passiert. Du musst lernen, an Dich selbst zu glauben und Dir selbst zu vertrauen damit Du evt. Launen nicht an Menschen auslässt, die Du doch eigentlich magst.

...zur Antwort

Bei persönlicher Kommunikation (treffen oder telefonieren) sage ich immer Hallo.

Bei WhatsApp nach Lust und Laune, wer es ist und wie es gerade passt. Ich kenne ja meine Pappenheimer.

Viel schlimmer empfinde ich bei jeglicher schriftlicher Kommunikation die Nachlässigkeit bei der Rechtschreibung und Grammatik. Das kann teilweise wirklich unhöflich bis respektlos sein. Flüchtigkeitsfehler und lustige "Verschreiber" ausgenommen.

...zur Antwort

Passendes und gutes Schuhwerk ist das A und O.

...zur Antwort

Dann solltest Du das Gespräch suchen, dann muss wohl jeder mal ran. Viel Erfolg!

...zur Antwort

Sonst war es immer Deine Mutter. Habt Ihr das denn in den ganzen Jahre immer noch nicht geklärt?

...zur Antwort

Gib ihn dann doch zu Deiner Freundin mit dem gleichen Hund. Oder war es die Cousine mit dem gleichen Hund? 🤔

Kannst Du doch jetzt schon abklären.

...zur Antwort

Kein Wunder, das ist eine Hormonbombe und nicht zur normalen Verhütung geeignet. Zwei Mal zeitnah!

Dein Hormonhaushalt muss sich erstmal wieder einpendeln.

Geh zum Frauenarzt und besprich mit dem eine für Dich geeignete Verhütungsmethode.

...zur Antwort

Habe mal eine Baustellenampel gesehen, die einen Timer hatte. Leider war das Teil wohl defekt. Alle haben die Baustelle mit Handzeichen passiert. Klappte problemlos.😁👋

Ich hätte es ja lieber, wenn die Grünphasenschläfer und Abbiegeschleicher mal etwas Feuer unter dem Hintern bekämen.

Ebenso die Leute, die grundsätzlich 10-20 km/h langsamer fahren als erlaubt, obwohl es möglich und alles frei ist.

...zur Antwort

Sie spricht Dich doch schon an. Geh darauf ein und verbringe diese Zeit mit ihr. Dann merkt man doch irgendwann automatisch, worauf es hinausläuft. Locker bleiben, nicht verkrampfen. Ihr habt alle Zeit der Welt.

...zur Antwort

Was hat sie?

Hallohallo!

Und zwar habe ich eine Reitbeteiligung auf einer Tinker Mix Stute. Am Anfang war es bisschen schwierig mit ihr und die besi „warnte“ mich, dass sie nicht einfach zu reiten ist. Am Anfang hat sie mich vor allem getestet wie Pferde es ja gerne tuen, weil es für uns beide neu war. Sie hat auch schlechte Tage, genau so wie wir Menschen. Trotzdem ist sie ein sehr tolles Pferd und man kann sie einfach nur lieben. Eine 10 Jahre ältere Dame reitet sie auch. Ich fahre jede Woche 2 mal zum Stall und das regelmäßig obwohl ich im Moment etwas viel zu tuen haben muss weil die 9 Klasse besonders schwer für mich ist . 😅

Ich mache auch regelmäßig Bodenarbeit mit ihr und die Dame ( ich sag jetzt mal so) benutzt sie nur zum ausreiten und kommt auch nicht regelmäßig. Ich meine ja klar wenn man Berufstätig ist hat man auch nicht immer Zeit.

Ich und die Stute haben mittlerweile schon so viel vertrauen aufgebaut und sind so ein klasse Team geworden. Das behauptet auch die Besitzerin.😊
Die Dame die die Stute auch reitet hatte irgendwie von Anfang an ein Problem mit mir…. Sie hat sogar mal das Gebiss nach dem Ausritt nicht ausgewaschen und sagte, dass ich das gewesen bin. Und hat mich bei den anderen Stallmädels schlecht geredet die zufällig einer meiner guten Freundinnen sind , , , obwohl sie mich noch nie gesehen hat und mich noch nie hat Reiten sehen??? Und sie beschwerte sich auch vor 2 Wochen, dass sie beim Ausritt Probleme mit der Stute hatte bzw. obwohl sie auch ( bevor ich sie als Reitbeteiligung hatte) Probleme mit ihr hatte und sie bei ihr gebockt hat und bei mir und der Besitzerin nicht! Sie hat es der Besitzern nicht einmal gesagt als sie einmal an kleinen Kindern langgefetzt ist und dann die anderen Reiter aus der Umgebung sich beschwert hatten. Ich finde es so krass, dass die Besitzerin ihr Pferd anvertraut und dann sowas gemacht wird. Ich finde Pferde zeigen schon wen sie auf dem Rücken haben wollen und wen nicht.

Ich meine wo bleibt da der Respekt…. Es ist klar wenn man mit schlechter Laune zum Pferd geht, dass das Pferd dann auch so drauf ist wie man selbst. Die Besitzerin meinte zu uns allen bzw zu mir, dass die Stute viel ausgelassener geworden ist und viel mehr entspannter ist undddd das sie so stolz auf uns bzw mich ist, da sie ja nicht einfach zu reiten ist. Sie stellte mich und sie vor die Wahl…. Die Besitzerin war sehr enttäuscht von der Dame. Ich dachte ich könnte mega gut mit ihr befreundet sein und sich mal irgendwann zum spazieren mit der Stute verabreden. Und dann kommt so eine Neid- Hass Aktion. Sowas ist echt unfair gegen mich, der Besitzerin und dem Pferd.

Wie sollte ich damit umgehen?

Lg

...zur Frage

Klingt nach Zickenkrieg. Nicht ungewöhnlich, wenn sich mehrere ein Pferd teilen.

Wenn sich nicht alle ein wenig zusammenreißen, sollte irgend jemand ein Machtwort sprechen, bevor es noch dem Pferd schadet.

...zur Antwort

Es könnte auch sein, dass die Polizisten da sind und Dich wiedererkennen.

...zur Antwort