Betrunken stehe ich mehr auf Frauen als nüchtern - was hat das zu bedeuten?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir fallen spontan Sprüche ein, wie "Ein bisschen bi schadet nie" oder "Betrunkene sind immer ehrlich". Letztendlich ist es schwer zu sagen, was genau das bedeutet. Ich schätze deine Antworten findest du mit der Zeit selbst :)

Genau an die Sprüche (vor allem letzteren) musste ich auch denken und daher hab ich auch die Frage gestellt :D

0

Okay :D Naja ich finde jedenfalls, dass man das mit der Zeit herausfindet und jeder irgendwann seine Sexualität in Frage stellt. Mit anderen Worten: Mach dich deshalb nicht fertig und tu das, was du für richtig hälst. So findest du die Antwort :)

0
@laulau5000

Danke - weniger denken, mehr machen. Das hab ich mir schon so oft vorgenommen, aber irgendwie bin ich so ein Kopfmensch >.<

0

Bin ich auch :D Mach dir nichts draus :)

0

Ich würde mal sagen, dass sich da schlicht und einfach die Präferenz für Frauen bei deinem betrunkenen Ich zeigt. Es könnte sein, dass Alkohol sich bei Dir nicht durch eine enthemmende Wirkung in der normalen Form zeigt sondern eher Etwas ist, dass dich gesellschaftskonformer macht, weil Du eventuell denkst(wenn auch nur im Unterbewusstsein), dass vor allem von betrunkenen Männern diese leicht aufdringliche Art und Weise von männlicher Heterosexualität verkörpert werden muss? Kann natürlich auch totaler Quatsch sein, ich meine: ich kenne Dich ja nicht und kann Dich deshalb schlecht einschätzen. Es könnte natürlich auch der gegenteilige Fall sein, sodass Du also eher auf Frauen als auf Männer stehst und dir das mit Alkohol eher eingestehen kannst (klingt für mich aber eher unlogisch). Vielleicht bist Du ja auch einfach bi und hast wenn du trinkst eher eine heterosexuelle und ansonsten eine eher homosexuelle Präferenz. Am Ende des Tages ist das aber alles nicht wichtig, man muss nicht immer Gefühlen und Trieben Namen aufzwingen. Man mag wen man mag, wann, wo und mit wem das auch sein mag.

:D

Hi Retrohure!

Ich habe gerade deine Frage gelesen und mich darin in gewisser Weise selbst wiedergefunden. ^^

Ich bin heterosexuell, stehe also auf Männer. Wenn ich aber betrunken bin, tendiere ich manchmal zur Bisexualität und habe deshalb auch schon mal Erfahrungen mit Frauen gemacht.

Zunächst dachte ich auch, dass ich wohl etwas wankelmütig in Bezug auf meine Sexualität bin. Ich habe mir das aber letztendlich so erklärt, dass ich durch den Alkohol einfach hemmungsloser und somit experimentierfreudiger bzw. offener werde.

Vielleicht ist das bei dir ja ähnlich.

Ich kann daran absolut nichts schlimmes finden, sondern sehe es nun eher als eine Bereicherung an. Wenn es eben Spaß macht, ist es doch super! 👍😉

Lg! :)

Was möchtest Du wissen?