Betrunken peinlich benommen? Was tun?

9 Antworten

Hallo Liebes, ich bin zwar „erst“ 15 Jahre bald 16 durfte aber leider schon ähnliche Erfahrungen machen. Ich war zu meinem Erstaunen zwar noch nie „Hacke dicht“ oder um es auf den Punkt zu bringen „besoffen“ weis aber 1zu1 was du meinst. Wenn man getrunken hat ist man immer anders als sonst, locker und meist glücklich wo bei es einem auch echt beschissen gehen kann. Einem Freund (man weis es seit heute morgen nicht mehr ganz kritische Situation ich sag nur meinen heutigen Beitrag in meinem Profil) ging es gestern so ähnlich. Man kann gegen die Situation wohl ich nichts machen. Er schämt sich in Grund und Boden weil er gestern sehr seine Grenze überschritten hatte. Ich wurde auch blockiert weil ich ihm wohl so einiges klar gemacht habe. Ich denke du kannst nicht mehr als die Situation erklären, wir sind Menschen und machen alle Fehler. Vllt waren die Personen gestern genauso zu, und wissen die Hälfte von dem was du gemacht hast nicht mehr. Ich war angetrunken und konnte mich wie sonst ich sag jetzt Mal wie im normalen Zustand nicht an alles erinnern. Wenn sich jemand meldet, einfach blockieren und gar nicht lange rum reden, so nach dem Motto kurze Rede kurzer sinn

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ach, was. Solang niemand zu Schaden gekommen ist, hast du dir nichts vorzuwerfen.

Versuch, dich in diesem Belang einfach nicht so ernst zu nehmen, du wärst nicht die erste, die im Suff mal die Kontrolle verloren hat. Solang die Hose sauber bleibt, ist alles im Rahmen.

abhaken und nicht mehr daran denken.

Passiert halt mal und du wirst daraus lernen.

Drüber stehen 👍🏻. In einer Woche ist das jedem egal.

Wer da später noch drüber redet, der hat einfach selber nichts zu erzählen, ganz einfach.

Ich denke auch, das kann passieren.......es ist wie es ist, hake es ab, denn du bist trotzdem ein Mensch den deine Freunde achten und akzeptieren.....einmal ist keinmal!!!!

Was möchtest Du wissen?