Betonkies vor Haus gelagert für 2-3 Tage?

3 Antworten

Auch wenn der Bordstein dein Eigentum ist, besserst du ihn aus oder macht dies die Gemeinde?

Wenn es offiziell ausgewiesene Gehweg ist, ist er unabhängig vom Eigentum nicht in deinem Besitz und nicht in deiner Verfügungsgewalt.

Wenn man weiß, dass man solch nette Nachbarn hat: investiert man das Geld vorher und organisiert sich eine verkehrsrechtliche Genehmigung.

Du kannst die Gemeinde auffordern ihren Gehweg von dir zu erwerben, kommt aber meistens im Zuge irgendeiner Gebühr wieder auf die Anlieger zurück.

Hallo, das ausbessern ist meine Sache.

0
@diablo100988

welch merkwürdige Verhältnisse ;-).

Ist auf der anderen Seite ein Gehweg, welche Kategorie hat die Straße ( wie breit ungefähr).?.

Siehst du die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs (egal ob Fußgänger, Auto oder Rad) nach StVO gefährdet?

Rufe morgen zeitig an ( die werden vermutlich kontrollieren) und erkundige dich, wie du die Angelegenheit heilen kannst, ob der Zettel sich nur auf die Fahrbahn bezog, beim Gehweg bist du davon ausgegangen, dass hier dein Eigentumsrecht gilt.

Vielleicht noch ein Absperrband organisieren,

ohne Bild und Katasterkarte schwierig zu entscheiden.

0
@kabbes69

Fahrbahnbreite ca. 5 Meter. Auf der anderen Seite ist ein Gehweg. Dieser gehört dem Dorf 😁

0
@diablo100988

Gefährdet ist da niemand. Sind zwar noch 4 m3 aber wir haben mehr Katzen auf der Straße als Fußgänger.

Es ist ja auch nur Sand mit Kies. Keine Bombe.

Komischerweise hatte ich 8m3 Schotter vor der Tür. Das hat kein Schwein Interessiert....

0
@diablo100988

wenn noch kein Bescheid dabei ist, würde ich es wohl drauf ankommen lassen.

Entweder hast du neue Nachbarn, hast einen mit deinem „Corona Verhalten“ verärgert oder einfach Pech. Manchmal ist das Ordnungsamt einfach zur falschen Zeit am falschen Ort. :-).

Im Dorf könntest du aber vielleicht auch die Ursache raus finden. Bei mir geht das dann so: man kennt einen, der einen kennt, der einen (vom Amt) kennt. ;-)

0

Das Ordnungsamt gehört echt verkloppt...

Also wenn wirklich alles auf deinem Grundstück ist kann auch keiner was sagen. Manche haben Jahre lang Kies in der Hofeinfährt liegen...

Von was für einem Lageplan spricht Du? Bebauungsplan? Katasterauszug?

Was möchtest Du wissen?