Erdbauer beschädigt Bordstein wer haftet ?

 - (Recht, Auto und Motorrad, Straße)

7 Antworten

und wer hat die Aufnahmen vor Baubeginn gemacht mit welcher gesichert nachgewiesen werden kann, dass der Schaden nicht bereits vorhanden war?

Beweissicherung ist meines Wissens Aufgabe des Auftraggebers, sofern er dies nicht vertraglich jemand anderem übertragen hat.

Eine Rechnung käme von der Gemeinde bzw. dem Eigentümer der Straße: schlafende Hunde weckt man nicht.

Inwieweit er die Dritthaftung wirksam an dich abtreten kann? Auf einen Rechtsstreit würde ich persönlich es nicht ankommen lassen.

Hast du dich vorab mit dem Tiefbauamt in Verbindung gesetzt.....

Er hatte gestern in einer Email geschrieben, das er die Haftung für schäden an der Strasse ausschließt.

Erzählen und sich wünschen darf er viel. Er hat den Schaden verursacht und muss somit auch für die Schadenbeseitigung einstehen.

Nun wurde heute der Bagger vom Erdbauunternehmen geliefert.

Und dafür hat ein Unternehmen eine Betriebshaftpflicht .

Man kann sich nicht einfach per Mail "enthaften". Wem gehört überhaupt der Bordstein? Egal, am besten noch Zeugen holen, Foto ist ja gemacht.

Wenn eigener Bordstein, dann Reparatur (Schadenersatz) fordern. Sonst Hinweis an Gemeinde.

So viel Gras, wie da steht, lässt vermuten, dass der Bordstein schon wesentlich länger kaputt ist...

Du meinst ein Bordstein kann nur kaputt gehen wenn das Gras ganz niedrig ist? Gut zu wissen, ich brauche immer Argumente um nicht rasenmähen zu müssen hat also auch Schutzwirkung wenn das Gras nicht ganz kurz ist, dann kann nichts kaputt gehen.

0
Er hatte gestern in einer Email geschrieben, das er die Haftung für schäden an der Strasse ausschließt.

Schön für ihn, dann zeig ihm mal den § 823 im BGB:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__823.html

Und ein Ausschluss vorher ist nicht rechtens? Wie verhalte ich mich nun am besten ? Erstmal buddeln lassen und auf die Rechnung warte oder gleich morgen darauf hinweisen ?

0
@rumrichs
Und ein Ausschluss vorher ist nicht rechtens?

Lt. Dir gab es keinen vorher geregelten rechtsgültigen Ausschluss, das kam ja wohl nur einseitig von ihm.

Wie verhalte ich mich nun am besten ? Erstmal buddeln lassen und auf die Rechnung warte oder gleich morgen darauf hinweisen ?

Letzteres: Ihn mit Hinweis auf den § 823 BGB auf seine Schadenersatzpflicht hinweisen und den von ihm verursachten Schaden mittels Zeugen belegen.

1

Was möchtest Du wissen?