BETA RR 125 LC oder YAMAHA WR 125R?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du verstärkt auch mal in härtere Gelände willst, dann würde ich dir die Beta RR 125 LC oder die kostengünstige AC Version. Wenn dir die Enduro Komponenten am Moped nicht ganz so wichtig sind, und du verstärkt auf der Straße fährst, und nur ab und zu ein Paar Feldwege fährst kann ich dir die Yamaha WR 125 empfehlen, ich glaube die X ist die Enduro Version. Anderweitig kann ich dir die Rieju Marathon Cross 125 empfehlen, dass ist die Beta in etwas veränderter Version vom spanischen Hersteller Rieju. Von Herstellern wie Kreidler, Luxxon uns den neuen Sachs würde ich die Finger lassen... Das ist ein und das selbe China Moped das unter einem anderen Namen vertickt wird. Das ist größstenteils untauglicher China Müll... Auch von der DT würde ich dir abraten, die meisten Dts sind hoffnungslos runtergeritten, oder hoffnungslos überteuert. Die DT war sicherlich ein tolles Moped, aber die Tage der DT sind gezählt, das gute Stück ist einfach zu veraltet.
Und ja die Beta und die Yamaha teilen sich den gleichen Motor, an dem eigentlich nichts verkehrt ist.

Btw: du hättest deine Frage auch einfach per Suchfunktion suchen können...Ich habe unter anderem schon X Mal geantwortet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ImanuelK
11.08.2016, 23:28

Danke für die schnelle Antwort. Hat dann die Rieju den selben Motor?

0
Kommentar von ApriliaRx
11.08.2016, 23:35

Ja, auch die Rieju hat den Yamaha Motor .

1

Würde eher die neue Beta RE 125 nehmen, verbessertes Fahrwerk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ImanuelK
11.08.2016, 23:23

Ok, danke. Die hat aber bloß 11ps machen sich die 4ps weniger bemerkbar

0
Kommentar von ApriliaRx
11.08.2016, 23:37

Ja das tuen sie.

1
Kommentar von M0F4FR3AK
12.08.2016, 10:11

Ach Quatsch die fahren trotzdem gleich schnell

0

Was möchtest Du wissen?