Bestraft man Hunde mit der Hand auf den Kopf?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Nun ja, die Hand auf den Kopf legen deutet jeder Hund anders.

Wenn er früh von der Mutter weggenommen wurde, kennt er es vielleicht gar nicht. Wenn du ihn oft genug gestreichelt hast, dann wird er damit nichts negatives verbinden. Ich streichle meine Hunde auch über den Kopf, lege die Hand auf und meine Hündin stupst auch, bis ich ihr Köpfchen kraule.

Oft mache ich das auch, um meinen Hunden zu bedeuten ruhig zu bleiben. Wenn sie vor mir sitzen und bellen oder aufgeregt sind. Für einen Hund sieht es so aus, dass ich über ihm stehe (also auch im Rudelverhalten) und mit meiner Hand seinen Kopf streichle, damit er ruhiger wird.

Funktioniert ganz gut. Ich glaube nicht, dass meine Hunde Angst vor mir haben.^^

Jaa mein Hund hatte sehr wenig kontakt zu ihrer Mutter. Was mir bersöhnlich irgendwie leid tut ...

Aber das heißt das das vorkommt ? also das es Hunde gibt die das als bestrafung ansehen ??

Hehe oke das freut mich gerade xD Ich hatte Angst das mein Hund das halt so sieht & ich das jetz so lange falsch gemacht hab

0
@Nathilein

Prinzipiell siehst du einem Hund sehr schnell an, was ihm gefällt und was nicht. Dazu brauchst du keinen Hundepsychologen.

Wenn er mit dem Schwanz wedelt, die Augen zukneift und ruhig steht oder sogar seinen Kopf an deiner Hand reibt, wenn du über seinen Kopf streichelst, dann hat er keine Probleme.

Ist er wachsam, sieht dich aufmerksam an, verkrampft sich, legt die Ohren nach hinten und zieht den Schwanz ein, knurrt vielleicht sogar, dann ist er verängstigt oder angriffslustig.

0
@Niobe87

oh okay ... dazu hab ich nochmal ne Frage ... wenn du sagst das der die ohren nachhinten legt & sich verkrampft dann hat er angst ??? das macht mein Hund sehr sehr oft bei jedem bisschen also auch wenn ein busch irgendwo wegen dem wind sich bewegt ... ich dachte eig. eher das sie dann so naja sagen wir mal angriffsbereit is falls da was rauskommt oder so ... & es heißt das sie angst hat ?

0

Das kann man machen das ist nicht schlimm und die meisten Hunde mögen das auch ganz gern.

Was man nicht tun darf ist bei einer Pudelaustellung die Hand bei einem Hund auf den Kopf legen, die Aussteller reagieren da ziemlich heftig drauf(naja der Pudel war zum Glück schon bewertet aber wenn der sagt kannst du ruhig kraulen^^)

also ich kenne viele hunde die das mögen. also hör nicht drauf, jeder hund ist anders.

was echt doof ist. wenn du die bestrafst indem du deinem hund ein leichten klapps gibst, kann er wenig angst vor der hand bekommen wenn du sie erhebst, auch wenn es nur zum streicheln hoch gehoben wird.

nein,ich glaube nicht da hund bestraft wird,wenn jemand hand auf sein kopf legt.

hunde sind nicht dumm.hunde könen wohl unterscheiden,bedeutet hand auf seinem kopf ,zuneigung,liebe, oder bedeutet das was anders.von daher ....streihle und zeig liebe deinem hund-er tut das auch,auf sein art und weiße.

Hallo, ich denke, die Dame hat es einfach nicht verstanden, dir das richtig zu vermitteln. Korrekt ist, dass man bei einem fremden Hund nicht mit der Hand über den Kopf gehen soll, erst recht nicht in nach vorn gebeugter Haltung. Das kann der Hund tatsächlich als Bedrohung ansehen. Aber der eigene Hund kennt einen, der interpretiert dein Streicheln schon richtig und genießt es offenbar. Unsere Hunde können uns sehr gut lesen und wissen, dass manche menschliche Aktionen, die unter Hunden was ganz anderes bedeuten würden (z.B. Lachen entspräche eher hundischem Zähnefletschen), für die Zweibeiner was Positives sind. Gruß, Kerstin

Naja also es war so das ich meinen Hund durch diesen Tunnel laufen lassen sollte ... das hab ich gemacht & sie gelobt & halt über den Kopf gestreichelt da meinte die Lehrerin oooh nein das sollte sie niemals machen ... & mein Hund is ja jetz auch kein welpe mehr & meine lehrerhin wusste das ich sie jetz schon fast ein Jahr lang habe also glaube ich sie meinte das nicht das man das bei fremden nich machen soll ... sondern allg. nich ...

0

Also Pudeln soll man nicht über den Kopf streicheln, sagen Pudel Aussteller, da die "Krone" Schaden nehmen könnte.

Das wäre mir persönlich aber schnuppe, da ich selbst einen Pudel nicht zum Clown frisieren würde.

Meine Hündin mag es zwar lieber, hinter den Ohren gekrault zu werden, aber es gefällt ihr durchaus auch, über die Platte gestreichelt zu werden.

Jeder Hund hat seine Lieblingsstellen für's Streicheln und ich habe noch keinen "netten" Hund gesehen, der mich nicht angegrinst hätte, beim Streicheln über den Kopf !!!

mhh ich habe 2 Pudel und ja die Krone (Bömmel) nimmt schaden lässt sich aber leicht wieder richten.

Meine große findet das auch ganz gut wenn man den Kopf krault

0
@wtfTetris

Ich bin da wohl 'mal einer Pudel Liebhaberin in die Parade gefahren, als ich ihren chicen Liebling "falsch" angefaßt habe, deswegen mein kleiner Seitenhieb...

...und natürlich kann man das wieder hinbürsten, aber diese tat so, als ob der Hund dadurch verunstaltet worden wäre :-((

0

vielleicht hast du sie missverstanden oder sie etwas verwechselt? es ist eine dominanzgeste dem hund gegenüber, wenn man die hand in den nacken legt. die wenigsten hunde mögen das.

gerade die eigenen hunde lassen sich meist gern am kopf streicheln.

Dann erzähl mal Deiner LEERERIN ;-)), wenn ich morgens  ins Wohnzimmer mit meinem Rollstuhl fahre, kommt mein Hund und schiebt mir seine Schnauze in die Hand, so das die Hand auf dem Kopf landet und ich muss ihr erst ihre Streicheleinheiten geben. Da hab ich mich wohl Jahre lang geirrt, der Hund bestraft sich also? Das zu sage ich nur eines, es wird immer Menschen geben die kostenlos was lernen und welche die UMSONST lernen.

hunde mögen das.es soll allerdings sanft sein

zu schnell gemacht,blinzeln sie mit den augen.d.h. sie fürchten,dass du in ihre augen kommst

bestrafung mit ner zeitung auf den körper,nicht auf den kopf

Mein "Waldorfschüler" bekommt auch keine Kloppe mit der Zeitung ...

 

NÖ !!!

0

Urspüngliches Verhalten kann durch inegrierung in nen Haushalt mit Menschen verändert werden. also nein

Hää ??Hab ich ja noch nie gehört...Mein Junge lieeebt es am Kopf gekrault zu werden. Und ich werde das auch in Zukunft so machen !!!

Die hat keinen Plan, verlange dein Geld zurück!

Haha jaa das ich schon überlegt xD

Wir gehen da auch nicht mehr hin die hat noch mehr solche Sachen gesagt.

0
@Mulichen

Sie hat mir auch erzählt (da weiß ich jetz allerdings auch nich ob das ne Lüge war oder vllt sogar stimmt) Das man TÄGLICH eine halbe std mit dem Hund trainieren soll auf zwei beinen zu laufen weil es die Muskulatur verbessert & gesund is ... Ähm also ob ich das meinem Hund antun will ?

0
@Nathilein

auf 2 beinen laufen was hast du für einen Hund? Größere Rasse dürfen bzw. sollten das nicht machen kleinere können das aber keine halbe stunde am tag hin und wieder beim dogdancing sonst eigentlich nicht

0
@wtfTetris

Ja ich hab nen kleinen ... also ich hab nen Yorkshire ich meinte auch zu ihr das kann nich gut sein für den Hund da meinte sie doooch das is sogar sehr gut Oo okay is mir egal ich mach das mit meinem Hund nich ! xD

0

Das liegt daran, dass sich jeder Furz heute Hundetrainer nennen darf.  

JA aber nur wenn es nötig is sonst reichen auch kommandos (sorry rechtschreibfehler) oder wenn mit der hand auf die nase 

Was möchtest Du wissen?